Könnt ihr mir die Alpha- und Betastrahlung anhand eines Beispiels erklären?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Alpha- und Betastrahlungen werden ausgesendet, wenn ein radioaktiver Zerfall stattfindet. Das heißt, dass ein Nuklid sich nach Aussendung von Strahlung umwandelt.

Beim Alphazerfall werden von dem jeweiligen zerfallenden Atomkern zwei positiv geladene Protonen und zwei neutralen Neutronen und zwar einen Helium-4 Atomkern ausgesendet.

Beispiel: 226Ra88 -> 222Ra86 + 4He2.
Die erste Nummer ist die Massenzahl (Protonen+Neutronen), das andere die Kernladungszahl (Elektronen). Wie du sehen kannst, werden zwei Protonen und zwei Neutronen ausgesendet (226->222) und diese bilden einen Helium-4 Atomkern. Daraus besteht die Alphastrahlung.

Es gibt zwei verschiedene Arten von Betazerfall.

Betazerfall +: Ein Proton wandelt sich in ein Neutron um, indem es ein Positron (sozusagen ein Elektron mit positiver Ladung) und ein Neutrino aussendet.

1p1 -> 1n0 + e + ν
Wobei p= Proton, n= Neutron, e+= Positron und v= Neutrino.

Betazerfall -: hier wandelt sich ein Neutron in ein Proton um und sendet ein Elektron und ein Antineutrino aus.

1n0 -> 1p1 + e- + v

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alpha Strahlungen: 

×Art der Strahlung: Helium - Kern

×Ladung: Zweifach positiv

×die Strahlung kann von einem Papierblatt abgehalten werden

Beta Strahlungen:

×Art der Strahlung: Elektronen

×Ladung: einfach negativ

×kann von Aluminiumblech aufgehalten werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?