Könnt ihr mir bitte weiterhelfen?! es geht um Sozialversicherungen & Lohnsteuerkarte!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das heißt jetzt nicht mehr Lohnsteuerkarte. Irgendwie heißt das jetzt. "Berechtigung zum Lohnsteuerabzug" od. so ähnlich. Das mußt du dir wie vorher auch die Lohnsteurkarte bei der zuständigen Gemeinde ausstellen lassen. Wegen dem Soz.Vers.-Ausweis rufst du am besten bei der Krankenkasse an, die helfen dir sicher gerne weiter. Ich vermute, dass du erstmals anfängst zu arbeiten bzw. eine Ausbidlung machst. Dann bist du nciht mehr bei deinen Eltern versichert und kannst deine Kasse frei wählen. Ruf bei der Kasse an, dann bekommst du relativ schnell deine sozialversicherung-Nr. Du mußt den AG angeben und seine Adress, der bekommt von der Kasse dann meistens alles direkt hingeschickt. Also am Besten den genauen Ablauf bei der Kasse erfragen bei der du dich versicheren willst.

Hallo,

wenn man bei der Krankenkasse anruft, wird von dort bei der Rentenversicherung ein Sozialversicherungsausweis (SVA) angefordert. Den SVA erhält man per Post von der Rentenversicherung (kann einige Wochen dauern). Die Krankenkasse stellt auf Wunsch eine Bescheinigung aus, dass ein SVA beantragt wurde.

Lohnsteuerkarten für 2011 gibt es nicht mehr. Wenn man eine für 2010 hat, soll diese verwendet werden.

Als Azubi braucht man dem Arbeitgeber keine steuerrechtlichen Unterlagen vorlegen, wenn man 2010 + 2011 noch nicht gearbeitet hat.

Für unbeschränkt einkommensteuerpflichtige ledige Arbeitnehmer, die ab dem Kalenderjahr 2011 ein Ausbildungsverhältnis als erstes Dienstverhältnis beginnen, gilt folgende Verein-fachungsregelung (§ 52b Absatz 4 - neu - EStG in der Fassung des JStG 2010 (E)). Bei diesen Arbeitnehmern wird typisierend unterstellt, dass Lohnsteuerkarten für 2010 nicht ausgestellt wurden und regelmäßig die Steuerklasse I gilt, weil es sich vornehmlich um Schulabgänger handeln wird, die erstmalig berufstätig werden. Folglich kann der Arbeitgeber in diesen Fällen den Lohnsteuerabzug ohne Vorlage einer Lohnsteuerkarte 2010 oder Ersatzbescheinigung nach der Steuerklasse I vornehmen. Der Auszubildende muss seinem Arbeit-geber die Identifikationsnummer, den Tag der Geburt und die rechtliche Zugehörigkeit zu einer steuererhebenden Religionsgemeinschaft mitteilen und schriftlich bestätigen, dass es sich um ein erstes Dienstverhältnis handelt. Der Arbeitgeber hat diese schriftliche Bestätigung als Beleg zum Lohnkonto zu nehmen und mindestens bis zum Ablauf des Kalenderjahres auf-zubewahren.

Quelle: https://www.elster.de/.../bmfschreibenivc5elstam05102010.pdf

Tipp: In der Ausbildung kann es unangenehm auffallen, wenn man das Wort "Ausweis" nicht korrekt schreibt (Mehrzahl: Ausweise).

Gruß

RHW

Hi,

ich hatte damals meinen Sozialversicherungsausweis automatisch bekommen, als ich das erste mal eien Job (bei mir wars Zeitungaustragen) ausübte.

Die Lohnsteuerkarte gibt es nciht mehr in der Form, wie man sie kennt. Das läuft jetzt elektronisch, seit diesem Jahr. Am besten Fragst mal bei deinem Bürgeramt (bzw deiner Stadt) nach, wie das nun läuft.

Hallo!

also den Sozialversicherungsausweis bekommst du automatisch zugeschickt, nachdem du erstmalig in ein Arbeits- oder Ausbildungsverhältnis eintrittst. Dies geschieht über die Anmeldung deines Arbeitgebers bei der Krankenkasse deiner Wahl.

Die Lohnsteuerkarte in dem Sinne gibt es nicht mehr. Für 2011 wird noch eine übergangsmäßig ausgestellt. Dazu mußt du zu dem für dich zuständigen Finanzamt!!!! und nicht zur Gemeinde- oder Stadtverwaltung.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Liebe Grüsse,

der Sozialversicherungsausweis wird von der Rentenanstalt ausgestellt. Der Arbeitgeber meldet einen dort an und man bekommt den dann automatisch zugeschickt.

Den Krankenversicherungsausweis von der Krankenkasse. Da erhälst du erstmal einen vorläufigen, bis der mit Chip zugeschickt wird.

Lohnsteuerkarte - Rathaus oder Bürgeramt (was habt ihr?)

Was möchtest Du wissen?