Könnt ihr mir bitte bei Physik helfen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die spezifische Wärmekapazität von Orangensaft dürfte etwa 3,85 kJ/(kg*K) betragen, diejenige von Wasser bei 100°C ist laut Tabelle 4,216 kJ/(kg*K).

Beim Zusammenführen der beiden Flüssigkeiten geht eine bestimmte Wärmemenge Q vom Wasser auf den Orangensaft über, bis sich die Mischtemperatur eingestellt hat.

Q (Wasser) = m(Wasser) * c(Wasser) * ΔΤ(Wasser)

= - m(O-Saft) * c(O-Saft) * ΔT(O-Saft)

Umgeformt ergibt das:

ΔΤ(Wasser)/ΔT(O-Saft) = - m(O-Saft)*c(O-Saft)/m(Wasser) * c(Wasser)

= 25g * 3,85 kJ/(kg*K) / (50 g * 4,216 kJ/(kg*K)

= - 0,4566

Da die gesamte Temperaturdifferenz der beiden Ausgangsstoffe 88 K beträgt, und dies 145,66 % des Temperaturanstiegs des Orangensaftes ist, steigt die Temperatur des Orangensaftes um 60,41 K, während das Wasser sich um 27,59 K abkühlt.

Die Mischtemperatur beträgt also 12°C + 60,41°C = 100°C - 27,59°C = 72,41°C

3

Danke dir

1
3

Eine Frage: Wieso kommt vor m(O-Saft) ein - und vor m(Wasser) nicht?

0

Steht in der Aufgabe: Das kaliometrische Gesetz (Mischung)!

3

Ok vielen Dank!

0

Verdopplung der Teilchengeschwindigkeit = Verdopplung der Temperatur?

Guten Abend,

Für einen Test muss ich folgende Frage beantworten können:

Heliumgas habe eine Temperatur von 34 °C.  Auf welche Temperatur muss es erwärmt werden, damit sich die mittlere Geschwindigkeit der Gasatome verdoppelt?

A) 334 °C
B) 68 °C
C) 950 °C
D) 1200 °C
E) 100 °C

Ich habe versucht, danach zu recherchieren und bin auch auf einige Formeln gestoßen ( u.a. die Maxwell-Boltzmann-Verteilung), jedoch muss ich diese Aufgabe schnell und ohne Taschenrechner lösen können. Gibt es da eine einfachere Formel für?

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Spezifische Wärmekapazität - Temperatur berechnen für Wannenbad?

Hallo zusammen!

Vielleicht könnte mir ja ein Physik-Experte unter uns helfen?

Also erstmal:

Ein Wasserboiler umfasst eine Wassermenge von 70 l , welche auf eine Temperatur von 85°C aufgeheizt werden kann.

Wie soll man dann daraus die größte Mischtemperatur für ein Wannenbad von 200 l die sich einstellt berechnen, wenn das kalte Wasser eine Temperatur von 15°C besitzt?

Man benötigt die Formel: Q = c * m * (delta)T sowie Q(ab) + Q(auf) = 0 <=> Q(ab) = -Q(auf)

Über eure Erklärungen wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Wie berechne ich diese Beispiele(Physik)?

Hab nächste Woche Physik Test mit den Themen Relativitätstheorie, Atom- und Quantenphysik. Leider rechnen wir im Unterricht nie Beispiele und in den Skripten meines Professors sind auch keine Beispiele drin. Wär halt super, wenn da einer oder eine was für mich rechnen könnt.

...zur Frage

Mischtemperatur Formel umstellen nach m?

Guten Abend, wir haben am Dienstag in Physik Schulaufgabe und ich verstehe nicht wie man bei der Berechnung von der Mischtemperatur die Formel umstellt. Wir haben diese Aufgabe bekommen: 500 ml Wasser mit einer Temperatur von 10 Grad werden mit 200ml Öl von einer Temperatur von 60 Grad gemischt. Berechne m

Also zu meiner Frage: Wie stellt man die Formel um wenn man die Gleichung cmdelta T = cmdelta T hat

Bitte hilft mir Danke im vorraus :)

...zur Frage

Physikgenies anwesend?

Also ich habe hier ein kleines Problem...

Bei der zu berechnenden Aufgabe habe ich Wasser (300cm^3) von 30°C. Darin soll ein Eiswürfel von 50 g gelöst werden welcher angeblich die Temperatur 0°C besitzt. Also ich weiß das ich erstmals die Schmelzwärme (-energie) berechnen soll und dann diese irgendwie von der Energie des Wassers abziehen soll. Gesucht ist in dieser Aufgabe die Mischtemperatur also Endtemperatur von dem Wasser wo das Eis aufgelöst ist.Könnt ihr mir BITTE helfen !!!!!

Ich bin gerade echt am Verzweifeln!!

Vielen Dank im Voraus!!!

...zur Frage

Wie berechne ich in Physik den Widerstand R mithilfe dieser Formel?

Ich habe eine Formel und auch ein Ergebnis. Nur was muss ich hinter dem operations strich schreiben damit man auf das Ergebnis kommt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?