Könnt ihr mir bitte bei diesem Satz helfen bitte?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Aufgrund" fordert Genitiv. Männliche und neutrale Substantive im Genitiv haben ein s ode es als Endung ("Festes" wäre auch korrekt). " Eines" ist der dazugehörige unbestimmte artikel im Genitiv. 

Das Adjektiv in der Grundform ist "religiös" und wird wie folgt dekliniert:

Das religiöse Fest         ein religiöses Fest

Des religiösen Festes  eines religiösen Festes

Dem religiösen Fest.   Einem religiösen Fest

Das religiöse Fest       ein religiöses Fest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxlo12345
09.09.2016, 20:22

Danke

0

"Aufgrund" steht mit Genitiv, und der Genitiv von "ein religiöses Fest" ist nun mal "eines religiösen Festes". Du sagst ja auch "aufgrund des schlechten Wetters" oder "dank eines schnellen Autos".

Übrigens kommt nach "Festes" in diesem Satz kein Komma.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxlo12345
09.09.2016, 20:20

Ok danke !

0

Hallo,

dass ein Adjektiv an das Substantiv angepasst werden muss, hast du anscheinend verstanden. Das ist schon einmal sehr gut, denn diese Frage zeugt von Sprachgefühl!

Anhand dieses Beispiels ist es jedoch ein wenig schwer zu erklären. Deshalb nutze ich mal ein anderes Beispiel:

"Ich lade Sie zu einem heißen Kaffee ein."

"einem heißen Kaffee" ist ein Dativ. Auch wenn es sich in deinem Beispiel um einen Genitiv handelt, ist die Erklärung die gleich.

Vergleichen wir unseren Satz mal mit folgendem:

"Ich lade Sie zu heißem Kaffee ein."

Siehst du den Unterschied?

Satz 1:

"zu einem heißeN Kaffee"

Satz 2:

"zu heißeM Kaffee"

Der Kasus ist in beiden Sätzen gleich (Dativ). Ebenso der Bezug. Was ist also der Unterschied?

Der Artikel macht's!

Wenn vor dem Adjektiv ein Artikel steht, so wird dieser anstelle des Adjektivs an den Kasus des Substantivs angepasst.

Das lässt sich auf dein Beispiel nur bedingt übertragen, da man "religiöses Festes" kaum ohne Artikel nutzen kann.

"Aufgrund religiöses Festes..." hört sich nicht sehr schön an, ist aber grammatikalisch richtig angepasst. Ob man das jetzt sagen dürfte, weiß ich nicht, empfehlen würde ich es keinstenfalls.

Ich hoffe man konnte meinen Überlegungen folgen.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr Blex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maxlo12345
09.09.2016, 20:30

Danke für die sehr gute Antwort.

Lg

Max

0
Kommentar von MacWallace
09.09.2016, 20:32

Ich habe mich mit dem Anpassen vielleicht ein wenig schlecht ausgedrückt. Man muss es natürlich immer noch anpassen, allerdings muss man bei dem bestimmten Artikel (der/die/das) immer nur "-en" nutzen, abgesehen vom Nominativ Singular.

Der Nachtrag macht das ganze zwar um einiges komplizierter, aber ich möchte keine falschen Tatsachen verbreiten.

1
Kommentar von maxlo12345
09.09.2016, 20:34

Ich hätte auch am Anfang "religiöses Fests" geschrieben, aber da es so komisch angehört hat, habe ich den Satz in Duden´s Rechtschreibprüfung eingeben, wo er mich darauf hingewiesen hat, dass "religiösen Fests richtig sei.

0
Kommentar von MacWallace
09.09.2016, 20:41

Ist es, wenn man einen Artikel davor setzt!;)

Mit freundlichen Grüßen

0

Was möchtest Du wissen?