Könnt ihr mir bei meinem inneren Konflikt helfen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das ist kein innerer Konflikt, sondern eine klare Sachentscheidung: Wichtiges Turnier mit dem Schach-Team = Hobby, Prüfungstraining für Klausur = Dein Leben/Zukunft.

Ausser Du bist so gut auf die Klausur vorbereitet, dass Du das Training nicht brauchst. Dann spiel Schach :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich selber am besten einschätzen können und ergo Du musst wissen, ob Du für die anstehende Klausur weitestgehend gerüstet bist, so das Du gegebenenfalls auf das Prüfungstraining verzichten könntest. Sollte das der Fall sein, dann spricht alles dafür an dem Schachturnier mit deiner Mannschaft teilzunehmen. Anderenfalls stünde ohne wenn und aber natürlich das Prüfungstraining an vorderster Stelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir dazu raten an der Prüfungsvorbereitung teilzunehmen. Bei mir würde Karriere/Bildung vor Freizeit gehen, zumindest in so einem Fall.

Es sei denn, du bist dir total sicher, was die Klausur angeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh' zum Schach, weil der Termin ist nicht verschiebbar.

Für eine Klausur an der Uni kann man auch alleine lernen, oder mit Kommilitonen zusammen - das ist zeitlich variabel - und wer den Stoff beherrscht, der benötigt eh' kein Prüfungstraining, das ist dann nur rausgeschmissene Zeit und Mühe. Wer eine Klausur nur deswegen besteht, weil er an einem Prüfungstraining teilgenommen hat, ist an einer Uni ohnehin fehl am Platz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich Würde es davon abhängig machen wie "nötig" du die Prüfungsvorbereitung hast. Falls du sowieso 100% haben wirst kannst ja zum Turnier gehen. Sonst auf jedenfall Uni vorzug geben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schach ist ein Hobby und das Studium ist quasi dein "Job" und der sollte Vorrang haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Öffentliches Leben / Berufsleben usw. geht vor Privatleben.

Anders ausgedrückt, die Universität ist wichtiger, außerdem ist Schach ein Spiel, und es sollte ein Spiel bleiben (spiele ich selber ab und zu mal, und auch gerne), ohne es zu etwas todernstem zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prüfungstraining. Es ist deine Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtige Turniere kommen immer wieder viel öfter als die Klausuren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FooBar1
07.01.2016, 16:55

Kannst du dich auf Schach konzentrieren wenn du weist, dass du gerade was verpasst

1

Das Studium (Beruf) geht vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klausur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?