Könnt ihr mir bei diesen Aufgaben beim Ansatz helfen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

Aufgabe 9 funktioniert im Grunde wie Aufgabe 8. Eine Stückzahl x wird einem Preis y zugeordnet, wobei gilt: y=0,08x. Ein Bild kostet 8 Cent, also 0,08 €; deshalb mußt Du die Zahl der Bilder, die entwickelt werden sollen, mit dem Faktor 0,08 multiplizieren. Was noch neu hinzukommt, ist die Bearbeitungsgebühr, die von x, der Zahl der Bilder, unabhängig ist. Du mußt 1,50 € extra bezahlen, egal, ob Du ein Bild entwickeln läßt oder 100.

So lautet Deine Formel y=0,08x+1,5. Streng genommen mußt Du den Definitionsbereich von x auf den Raum der natürlichen Zahlen ohne 0 einschränken, denn Du kannst weder Bruchteile von Bildern entwickeln lassen noch negative Bilder (Negative können trotzdem, nein müssen sogar entwickelt werden - kleiner Scherz am Rande) - aber es kann nicht sein, daß Du in den Laden gehst und sagst, Du möchtest gern 20 Bilder entwickeln lassen, die Du gar nicht besitzt und deshalb Deine 10 Cent Restgeld abholen,
denn -20*0,08+1,5=-0,1. 

Also, die Formel stimmt nur für positive und natürliche Zahlen, die Du für x einsetzt. Auch für die Null kannst Du sie schlecht anwenden, denn wenn Du kein Bild zum Entwickeln bringst, bist Du wohl kaum bereit, eine Bearbeitungsgebühr von 1,50 € zu zahlen.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
29.08.2015, 12:01

Wäre doch schön, wenn man für Negative negatives Geld bezahlen müsste. Das wäre ein größerer technischer Fortschritt als der Weg weg von den Negativen, die jüngere Leute doch heute gar nicht mehr kennen.
:-)

2

Werte in einem Koordinatensystem muss man nicht immer in der Form 1, 2, 3, ... eintragen, sondern es geht auch mit 100, 200, 300, ... ebenfalls zentimeterweise.
Bei dir sind die Gramm jetzt auf der x-Achse, die € auf der y-Achse.

Um eine Gerade zu zeichnen, von der du schon weißt, dass sie durch den Nullpunkt geht, reicht es jetzt, als zweiten Punkt
x = 250 und y = 3,3 einzuzeichnen, natürlich da, wo sich die beiden Werte im Quadranten treffen. Die beiden verbindet man dann.

Deine Rechnung hat übrigens gestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
29.08.2015, 11:52

ABER FÜR CENTS!
Für € musst du nochmal umrechnen: dann kommt heraus
y = 0,0132 x

Denn 1 € hat 100 Cent. Da ist das Komma nochmal um 2 Stellen zu verschieben.

1

Da du nur einen Ansatz möchtest, bekommst du auch nur einen Ansatz.

Aufgabe 8: Gesucht ist die Zuordnungsvorschrift einer proportionalen Zuordnung bzw. Funktion. Wenn x das Gewicht in Gramm und y der Preis in Euro ist, dann erhält man die Steigung der Geraden durch m = Gesamtpreis : Gesamtmenge. Wenn du den Preis pro Gramm bestimmen willst, dann solltest du also 3,30 Euro : 250 Gramm rechnen.

Aufgabe 9: Hier handelt es sich um eine lineare Zuordnung bzw. Funktion. Eine solche Zuordnung hat die Vorschrift: y = m * x + c. c steht für constant, ist also die Konstante, das muss dann wohl die Grundgebühr sein. x ist die Anzahl der Bilder und m der Einzelpreis pro Bild, den man natürlich in Euro umrechnet. y ist der Gesamtpreis in Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht schreibst du die beiden Aufgaben doch besser mal hier hinein.
(Mit einem Kommentar! Nicht mit einer neuen Frage oder gar als Antwort!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DieChemikerin
29.08.2015, 12:51

Schon (falsch) geschehen...

0

Bild der Aufgaben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.32 ist richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von naddiiiwhatever
29.08.2015, 11:28

Ok danke und Aufgabe 9? :) Würde den Graphen auch zeichnen nur weis ich nicht wie ich die Werte eintragen muss

0
Kommentar von everysingleday1
29.08.2015, 11:32

1,32 ist nur dann richtig, wenn der Preis in Cent-Einheiten und das Gewicht in Gramm-Einheiten oder der Preis in Euro-Einheiten und das Gewicht in 100-Gramm-Einheiten ist.

Ich würde aber y in Euro-Einheiten und x in Gramm-Einheiten wählen.

1

Ähm, was sollen wir jetzt sagen?! Richtig oder falsch?

Okay: richtig! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von naddiiiwhatever
29.08.2015, 11:22

Bild Is in der Antwort von mir 

0

Was möchtest Du wissen?