Könnt ihr mich zum lernen motivieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

mir hilft es immer, wenn ich mir folgendes vorstelle:

ich sitze im klassenzimmer, der test liegt vor mir auf dem tisch. ich lese frage 1, frage 2, frage 3, frage 4... und bemerke, dass ich keine davon auch nur ansatzweise beantworten kann. ich merke, wie die panik in mir aufsteigt, mir heiß wird, der lehrer / die lehrerin mich komisch anschaut und ich zutiefst bereue, nicht gelernt zu haben. dann gebe ich das fast unbeschriebene blatt ab mit dem bewusstsein, dass das bisschen, was ich geschrieben habe, falsch ist.

danach stelle ich mir noch eine szene vor:

ich sitze im klassenzimmer, der test liegt vor mir auf dem tisch. ich lese frage 1, die antwort schießt mir durch den kopf und ich kritzle schnell alles hin was mir dazu einfällt. dasselbe mit frage 2, 3, 4 usw... dann gebe ich den test ab und denke "selbst wenn es keine 2 wird, für ne 3 reicht es auf jeden fall."

diese gedanken treiben mich dann meistens dazu, wenigstens so viel zu lernen, dass ich während des tests nicht komplett ahnungslos bin. vlt hilft dir das ja auch. und außerdem sind gute noten leider wichtig für die zukunft...

DAzu kann man sich wohl nur selbst motivieren. Wer sagt, dass du das in deinem Zimmer tun musst?

Lern in der Bibliothek. Bei uns in der Stadt sind dort stets einige Schüler- ich vermute, dass diese oft keine eigenes Zimmer haben.

Also ich hatte immer ein eigenes Zimmer, aber war trotzdem unmotiviert. Was mir geholfen hat war, der Wunsch nach der Realschule weiter auf Gymnasium zu gehen.

Wenn du lernst und fleißig bist, bekommst du einen schönen Beruf und kannst dir so zum Beispiel ein eigenes Zimmer leisten... Und mit 14 bist du grade mal in der 8. Klasse. Da ist der Stoff doch eh noch nicht so schwer.

Was möchtest Du wissen?