Könnt ihr mich beruhigen oder mir ähnliche Erfahrungen mitteilen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Beruhige Dich erstmal! Wenn man zwanghaft nicht an etwas denken will, denkt man natürlich nur daran. Versuch doch mal (jetzt!) für die nächsten fünf Sekunden nicht an einen rosa Elefanten zu denken! Siehst Du, klappt nicht.

Aber Du schreibst von Zwangsgedanken, sind diese Gedanken nur eine abstrakte Angst oder sind es konkrete Gedanken an sexuelle Handlungen mit Kindern? Das erste ist ein bisschen Hysterie, das zweite allerdings bedenklich.

Zwischen Erwachsenen und Kindern gibt es eine Form der innigen aber absolut sexualfreien Zuneigung. Die habe ich auch, wenn die Kleinen bei meiner ehrenamtlichen Tätigkeit wie die Christbaumkugeln an mir hängen, wenn ich in den Raum komme. Ich liebe sie alle fast wie ein Vater seine eigenen Kinder, aber sexuelle Gedanken musste ich nie verdrängen, weil sie erst gar nicht kommen.

Und wenn Du mit 17 eine Woche nicht masturbiert hast, kriegst Du sogar eine Erektion, wenn Du im Garten ein Astloch siehst. Also beobachte Dich ohne Dich in etwas hineinzusteigern. Dein Therapeut wird Dir mit Sicherheit dabei helfen. Und gönn Dir eine schöne Nacht mit einer Gleichaltrigen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShahReza
02.11.2015, 12:18

Nur abstrakte Gedanken durch die Angst. Es ist auch alles wieder ok. Habe mit einer vertrauten Person darüber gesprochen. Sie hat mir geholfen und mich beruhigt. :)

0

Ich weiss nicht was sich in deinen Zwangsgedanken abspielt oder was da in diesen Zwangsgedanken passiert und ob da auch Kinder vorkommen.

Aber es sind deine Gedanken und so wie du schreibst sind es auch nur Gedanken und keine Realität. Also mache dich nicht selber verrückt deswegen. Es gibt sehr viele Männer die haben pädophile Fantasien, aber sie sind dennoch nicht pädophil, wie du auch nicht.

Du bist 17 Jahre alt und hast deine sexuelle Entwicklung noch nicht abgeschlossen und in dieser Zeit ist es nun mal so, dass der Körper auf unzählige Begebenheiten reagiert. Es ist für dich vermutlich etwas verwirrend, aber auch ein Kind kann durchaus eine Erektion auslösen ohne dass du es willst oder es verhindern kannst. Das Kind umarmt dich, berührt dich und bringt dir auch die kindliche Zärtlichkeit entgegen und dein Körper reagiert darauf. Dies erst Recht wenn du unter "Selbstbefriedigungsentzug leidest"

Das passiert auch vielen Männern, ohne dass sie ein Vorliebe für Kinder haben, sei es auch auf Berührungen, in der Sauna oder sonst wo. Davon werde auch ich nicht verschont, dass grosse Problem daran ist unsere Gesellschaft, weil die dann gleich ein Täter oder ein "Grüsel" sieht, wenn man wegen einem Kind eine Erektion bekommt. Somit kannst du es auch nicht allen erzählen.

Ich denke schon, dass dich das Kind erregt hat, sonst hättest du auch keine Erektion bekommen, aber ich bleibe bei meiner Aussage, du bist deswegen nicht pädophil. Es ist und bleibt dein Körper, der dir da einen "Streich" spielt und es sind nicht deine Gedanken die danach verlangen.

Du kannst dir jetzt darüber Gedanken machen und fast dabei verrückt werden, oder du kannst es annehmen wie es ist, wenn du wegen eine Kind eine Erektion bekommst. Die Natur hat ihre eigenen Gesetze, wir können nur das Beste daraus machen und mehr nicht.

Dass du dich jetzt gleich in die Psychotherapie, Endokrinologen, Urologen, Neurologen und Medikamente stürzt finde ich persönlich zu voreilig und übertrieben. Das wäre für mich erst dann eine Option, wenn du Lust auf Kinder hast, aber in Situation sicher nicht.

 

  

  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShahReza
01.11.2015, 14:51

Dankeschön :) Ich stürz mich da nicht rein. Auch wenn ich weiß, dass diese Gedanken sinnlos sind drängen sie sich auf. Wie gesagt ich war bei einer Neurologin/Psychologin: Diagnose : Zwangsgedanken. Für mich ist es nur so schlimm, da ich Angst habe meinen absoluten Traum nicht mehr deswegen leben zu können. Ich liebe Kinder und will nicht irgendwo anders arbeiten, als mit Kindern. Wenn ich auf Kinder stehen würde, könnte ich aus moralischen Gründen niemals diesen Traum leben. Ich will diese Angst in den Griff bekommen und hole mir deswegen Hilfe. Ich übernehme die volle Verantwortung für mein Leben.

1
Kommentar von ShahReza
01.11.2015, 16:36

Ja, danke! :)

0
Kommentar von ShahReza
02.11.2015, 10:01

Danke <3

0

Ich geh mal davon aus, wenn du lange es nicht getan hast, dann reicht schön die kleinste Berührung einer Person egal ob Kind oder Erwachsene Person, das du einen hoch Kriegst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShahReza
01.11.2015, 11:29

Ok, ehrlich gesagt hat das was du geschrieben hast gut getan, danke!

0
Kommentar von nikev
01.11.2015, 11:43

Ich würde das aber nicht im Freundeskreis erzählen, das würde sehr falsch rüberkommen.

0
Kommentar von ShahReza
01.11.2015, 11:50

Die Angst und das Schamgefühl ist auch zu groß dafür zurzeit, obwohl ich sehr enge Vertraute in meiner Familie habe die auch von den Zwangsgedanken wissen und mich unterstützen und sicher auch das verstehen, schätz ich. Danke aufjedenfall nochmal. 👍

0

Tatsächlich gibt es eine entsprechende Erkrankung. Bitte nutze das Archiv des Deutschlandfunk zum Thema. Ich weiß dass es einen Verein gibt der solchen Menschen hilft. Sitz ist in Berlin. Nähere Informationen sind im Archiv zu finden. 

Leider hat unsere Gesellschaft da ein schräges Bild. Ein sehr eindimensionales Bild. Wenn eine entsprechende Erkrankung vorliegt sind sicherlich Psychotherapie und unter Umständen - wenn körperlich eingehend getestet wurde z.B. von einem Endokrinologen, Urologen, Neurologen - Medikamente sinnvoll. Diese alleine aber reichen nachweislich auf Dauer nicht aus. Wichtig ist in einem festgestellten Fall - wenn es sich nicht um pubertäre Auswüchse handelt - eine Vertrauensperson zu kennen die jederzeit kontaktiert werden kann. Der berliner Verein bietet diese Möglichkeit. Also noch mal: Archiv nutzen um Quellen zu finden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShahReza
01.11.2015, 13:25

Nochmal im Detail: Ich bin nicht pädophil. Ich war bei einer Neurologin/Psychologin. Die Diagnose: Zwangsgedanken! Ich liebe Kinder ja, aber in einem Rahmen der vollkommen ok ist. Ich habe kein sexuelles Interesse an Kinder. Das meinte ich übrigens mit Halbwissen, trotzdem danke für deine sachliche Formulierung und angebotene Hilfe.

1
Kommentar von ShahReza
01.11.2015, 14:52

Danke dir. 👍

0

Was möchtest Du wissen?