Könnt ihr Fehler in meinem Bewerbungsschreiben finden, bin nicht so gut im Schreiben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bedanke mich für das informative Telefonat mit einem Ihrer Angestellten und übersende Ihnen wie vereinbart meine Bewerbungsunterlagen.

Ich habe meine Ausbildung zum Fachlagerist vor (bei) der Handwerkskammer erfolgreich abgeschlossen und habe erfahren, das(dass) ich bei ihnen noch das dritte Lehrjahr zum(zur) Fachkraft für Lagerlogistik dazufügen (besser hinzufügen) kann. .

Die für die beschriebene Position erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten habe ich bereits während meiner Ausbildung, sowie in meinem letzten Praktikumseinsatz unter Beweis gestellt. Neben der Erledigung der anfallenden Korrespondenz war ich hier unter anderem auch für das Gabelstapler fahren und der allgemeinen Organisation verantwortlich.

Ich bin technisch interessiert, verfüge über eine hohe Belastbarkeit und finde mich auch schnell und eigenständig in neue Aufgabengebiete ein.

Durch meine gute Auffassungsgabe fällt es mir auch leicht Zusammenhänge zu erkennen und Probleme zu lösen. Zu meinen weiteren Stärken zählen Zuverlässigkeit, Team- und ergebnisorientiertes Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein.

Das Arbeiten an Sonn- und Feiertagen ist kein Problem für mich, da es sich hierbei um meinen Traumberuf handelt und mir die Arbeit an sich große Freude bereitet.

Sehr gerne würde ich Ihnen noch mehr von mir bei einem persönlichen Bewerbungsgespräch erzählen!

Ich hoffe ich habe das Ordnungsgemäß korrigiert!

LG

Ich habe meine Ausbildung zum Fachlagerist vor der Handwerkskammer erfolgreich abgeschlossen und habe erfahren, dass ich bei ihnen noch das dritte Lehrjahr zum Fachkraft für Lagerlogistik dazufügen kann. .(zweiten Punkt entfernen)

Die für die beschriebene Position, (kein Komma) erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten habe ich bereits während meiner Ausbildung sowie in meinem letzten Praktikumseinsatz unter Beweis gestellt. Neben der Erledigung der anfallenden Korrespondenz war ich hier unter anderem auch für das Gabelstapler fahren und der allgemeinen Organisation verantwortlich.

Ich bin technisch interessiert, verfüge über eine hohe Belastbarkeit und finde mich auch schnell und eigenständig in neue Aufgabengebiete ein.

Durch meine gute Auffassungsgabe fällt es mir auch leicht(kein Komma) Zusammenhänge zu erkennen und Probleme zu lösen. Zu meinen weiteren Stärken zählen Zuverlässigkeit, team- und ergebnisorientiertes Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein.

Das Arbeiten an Sonn- und Feiertagen ist kein Problem für mich, da es sich hierbei um meinen Traumberuf handelt und mir die Arbeit an sich große Freude bereitet.

Sehr gerne würde ich noch von mir mehr erzählen bei einen Vorstellungsgespräch bei ihrer Firma.

(Der ganze letzte Satz klingt irgendwie verquer)

da fragt sich der lesende :

warum hat er das nicht gleich bei dem ausbildungsbetrieb weiter gemacht ?

nach der ausbildung :praktikum ? warum nicht anstellung ?

welche lizenz für flurförderfahrzeuge hat er denn ?

@arslan , erklär dir das mal selbst und dann setz etwas neu auf . sprich darüber mit bekannten und freunden .


daSs ich bei ihnen noch das dritte Lehrjahr zum Fachkraft für Lagerlogistik anfügen kann.


Die für die beschriebene Position erforderlichen Kenntnisse und
Fähigkeiten habe ich bereits während meiner Ausbildung sowie in meinem
letzten Praktikumseinsatz unter Beweis gestellt. Neben der Erledigung
der anfallenden Korrespondenz war ich hier unter anderem auch für das
Gabelstapler fahren und die allgemeine Organisation verantwortlich.

Die Arbeit an SoNn- und Feiertagen ist kein Problem für mich, da es
sich hierbei um meinen Traumberuf handelt und mir die Arbeit an sich
große Freude bereitet.


das mit dem traumberuf finde ich recht überzogen...............


eine normale rechtschreibprüfung solltest du selbst auch durchführen können.. tippfehler sind ein nogo..............


Was möchtest Du wissen?