Könnt ihr euch vorstellen ,dass in der Andromeda Galaxie Ausserirdische sind?

8 Antworten

Natürlich ist das möglich, immerhin enthält Andromeda mehr als 3 mal soviel Sterne wie die Milchstraße. Man sollte aber nicht denken, dass es da von (intelligentem) Leben wimmelt, das dürfte allgemein extremst selten sein. Man darf auch nicht vergessen, dass das Universum noch ein sehr sehr junges Universum ist, trotz der fast 13 Milliarden Jahre. Aber es braucht auch sehr viel Zeit bis zur Entwicklung von intelligentem Leben, sofern die Voraussetzungen dafür vorhanden sind, zudem hängt vieles auch von Zufällen ab. Diese Zeit ist aus meiner Sicht nocht nicht gekommen, um bisher vielfältiges Leben im Universum entstehen zu lassen.

Dann dürfte es die Menschheit nicht geben nach deiner Argumentation!

0
@MadameAnjelou

Auch aif der Erde sind die ersten Mehrzeller erst vor 1 Milliarde entstanden. Also fast 12 Milliarden Jahre nach dem Urknall.

1

"dass das Universum noch ein sehr sehr junges Universum ist"

woher weiß man das? War man schon in älteren? xD

"Diese Zeit ist aus meiner Sicht nocht nicht gekommen, um bisher vielfältiges Leben im Universum entstehen zu lassen." wir wissen doch nichtmal ob wir die langsameren oder die schnelleren sind?!?

1

Warum nicht- denke ich auch häufig. Es gibt bestimmt so viel anderes Leben im All, es ist einfach diese Menschliche Naivität, die manche zu der Annahme des Gegenteils veranlagt. Ich denke auch manchmal, dass die anderen im All bestimmt froh sind, dass die Menschen der Erde sie noch nicht entdeckt haben- und falls nicht, sollten sie das sein XD ;)

Naja mit menschlicher Naivität hat das nicht zu tun. Bis Heute können wir kein weiteres Leben im All nachweisen. Und bedenke, wir unwahrscheinlich es eigentlich ist, dass intelligentes Leben entsteht. Wir haben es noch immer nicht ganz verstanden.

Es ist eine anerkannte These, dass wir tatsächlich alleine sind. Wenn auch nicht von vielen Wissenschaftlern geteilt. Aber sie wird aktiv diskutiert und geforscht.

2

Vorstellen: ja

Beweisen: solange man nicht jeden Planeten (oder sonstige sachen, was so alles da draußen rumfliegt) kontrolliert hat, kann man es weder beweisen, dass es da draußen leben gibt, noch das Gegenteil.

Und sollte es da draußen leben geben und die könnten Kontakt mit uns aufnehmen, dann hoffe ich, dass das noch eine Weile dauert. Denn dann läuft das wie in Amerika mit den Indianern, nur dass dieses mal wir die indianer sind....

Hey MadameAnjelou,

das Universum wimmelt ziemlich sicher vor Leben. Wie wahrscheinlich intelligentes Leben ist? Auf dem Niveau von Menschen und darüber hinaus? Das ist leider unbekannt weil man nicht weiß wie sich das genau Entwickelt.

Aber von dir Anzahl der Sterne und Planeten her sollte es viel Leben geben.

200 Mrd Galaxien im beobachtbaren Universum allein. 100 Mrd Sterne pro Galaxie und viele Sterne haben Planeten.

Gelegenheit würde es wohl massig geben.

Zeit zur Entwicklung von Leben war auch genug.

Gruß

Vorstellen kann ich mir viel, aber wem hilft‘s?

Wie kommst Du auf die Idee? Es gibt doch keinerlei Anhaltspunkte, aber schon in unserer Milchstraße haben wir bisher kein Lebenszeichen Außerirdischer gefunden.

Was interessiert uns da die Andromeda?

Was möchtest Du wissen?