Könnt ihr die Gegend um Málaga für Bade-Familienurlaub empfehlen bzw wo ist es am besten dort?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, ich würde euch Nerja ans Herz legen. Ein toller Badeort, behutsame Bebauung, tolle Strände, langezogen sowie auch Steilküste, viele Sachen, die man mit Familie machen kann von gut Essen, bummeln, Pferdekutsche, ein paar Sehenswürdigkeiten inkl. einer tollen Tropfsteinhöhle (im Guinesbuch mit der größten Tropsteinsäule der Welt). In Nerja gibt es viele kleine Restaurants, Läden und Pubs.

https://www.google.es/search?q=nerja&tbm=isch

Natur ringsrum, ein andalusisches weißes Dorf in nur 6 Km entfernt (Frigiliana), dazu geht ab Nerja die völlig unbebaute Küste los.

https://www.google.es/search?q=frijiliana&tbm=isch

Und auch Málaga (3000 Jahre alt, viele Monumente, tolles Ambiente, nachtaktivste Stadt Europas, südlichste gelegenste Großstadt Europas, 2. Museumsstadt Spaniens) liegt nur eine halbe Autostunde entfernt.

https://www.google.es/search?q=malaga&tbm=isch

In Nerja - wie an der Costa del Sol und in Málaga auch - kann man teilweise auch sehr günstig Essen gehen. Es gibt eine Pizzaria (Little Italy, vom Balcón de Europa Richtung Playa Carabeo auf halbem Weg), wo die Pizza 3,50 Euro kostet, ein Bier 80 Cent. Wir waren letztens zu 8. Essen (4 Erw., 4 Kinder) und zahlten zusammen 40 Euro. Das ist natürlich nicht die Regel, aber wenn man auf die Preisliste schaut, findet man durchaus gute und günstige Restaurants. Wenn es Michelin-Sterne oder Fine-Dining sein soll, natürlich (vor allem in Málaga, aber auch Marbella) auch entsprechendes Angebot. Aber: in Nerja und Málaga ist für jeden Geldbeutel was dabei.

Auf jeden Fall einen ausgiebigen Ausflug nach Málaga machen (2 Burgen, Palmen ohne Ende, Picasso-Geburtsstadt, einen Tropenpark im Zentrum, ein großer botanischer Garten am nördl. Stadtrand, tolle Bodegas und Einkaufsmöglichkeiten, Hafenflaniermeile, edle Einkaufsstraßen).

Ansonsten liegt Granada auch nicht weit weg. Es gibt Richtung Málaga auf halbem Wege einen Wasserpark mit Rutschen. Um Málaga viele Freizeitparks, vor allem die Richtung Torremolinos-Benalmádena.

Sollten die Kinder älter sein und selbst ausgehen wollen, wäre ggf. Benalmádena (viele Discos) oder Málaga selbst top. Bei viel Budget auch Marbella. Aber Málaga ist authentischer, größer, historischer und lässt sich nicht vom Tourismus unterbuttern, sondern behält seinen Charm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von noisedeluxe
14.07.2017, 00:07

Vielen Dank! Das klingt wirklich alles sehr gut!

1
Kommentar von noisedeluxe
14.07.2017, 11:12

Hallo! Habe jetzt Flüge nach Malaga gebucht. Du kannst Nerja also uneingeschränkt empfehlen? Sollte man sich dort was suchen direkt an dem Strand "Camino de Burriana" oder kannst du eine andere Gegend/Strand empfehlen?

0

Was möchtest Du wissen?