Könnt ihr die Bewerbung vllt verbessern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort


Die Ausbildung als Industriemechaniker für Betriebstechnik interessiert mich sehr, weil ich

weg damit (zu oft wiederholt): interessiert mich, weil.... besser noch "da ich..."


Mich zeichnen ein hohes Maß an Lernbereitschaft und sorgfältiges Arbeiten aus,

Mich zeichnen ein hohes Maß ==> zeichnet? (nicht sicher...klingt beides komisch)

würde den Satz aufteilen und bisschen umschreiben.. "Ich bin sehr wissbegierig und habe eine schnelle Auffassungsgabe. Meine Arbeiten erledige ich immer präzise und sorgfältig um eine hohe Qualität zu erreichen. Auf diese Weise habe ich bereits im Rahmen eines Schulprojekts usw usw...


oder in unserer Schulwerkstatt an Werkstücken gearbeitet.

und habe in....

Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung und bitte um eine Einladung zum Vorstellungsgespräch

Grundregel beim bewerben (auch später) du bist kein Bittsteller! Du bietest etwas an, nämlich deine Arbeitskraft! Deswegen ist es selbstverständlich (aus deiner Sicht) dass sie dich haben wollen. Daher freust du dich einfach über eine Einladung zum Gespräch.


Für weitere Informationen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung und freue mich über eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

(wenn du ein selbstbewusster Mensch bist, kannst du auch schreiben "und freue mich über die Einladung zum Vorstellungsgespräch" als wenn du sie bereits sicher hättest.)

Weitere Grundregel: Keine Konjunktive wie "hätte, wäre, würde etc." hast jetzt keine drinnen (sehr gut) nur für den Hinterkopf.

Ansonsten ist sie meiner Ansicht nach gut gelungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oflinitrium2
01.02.2017, 16:49

awww sorry das

und habe in....

gilt nur, wenn du den Satz wie in meinem Vorschlag umstellst. ansonsten passt in deiner Schreibweise das oder.

0

Was möchtest Du wissen?