Könnt ihr das Wort Kultur so einfach erklären, dass es Fünftklässler gut verstehen. Ich komm grad nicht auf eine treffende Umschreibung...?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Anhand von Beispielen mit Abgrenzung Natur vs Kultur, sowie unterschiedliche Kulturen und Hinweise auf die Geschichte.

Beispiel Essen:
Alle Lebewesen müssen sich ernähren. Das ist Natur.
Etwas Essbares zu finden und rein zu beißen ist Natur.
Dieser Wunsch und die Fähigkeit sind angeboren.
Manche Affen bearbeiten Stöckchen zu einem perfekten Werkzeug, um damit Termiten zu angeln. Diese Angel Technik ist Kultur. Die Affenkinder müssen diese Technik von Ihren Eltern lernen.
Bei uns gehen die Menschen in einen Supermarkt, um sich Essen zu beschaffen. Eltern zeigen ihren Kindern, wie man mit Geld einkauft und wie man kocht.
Manche Kulturen haben keine Supermärkte, da wird angebaut, gesammelt, gejagt und getauscht. Das muss ebenso gelernt werden. Auch in Deutschland war das früher so.
Die Zusammensetzung und Zubereitung der Speisen ist in verschiedenen Kulturen sehr unterschiedlich. Ebenso die Tischsitten.
Hier kannst Du die Kinder mit einbeziehen und versuchen, mit Stäbchen zu essen, oder wie die alten Römer zu Tisch zu liegen.
Wenn Kinder aus verschiedenen Kulturen dabei sind, können sie erzählen, was in ihren Familien zu Festtagen gegessen wird.

Beispiel Musik und Singen:
Was man unter gutem Gesang versteht ist in verschiedenen Ländern sehr unterschiedlich.
Kinder mit einbeziehen: Auf YouTube raten: Musik aus Afrika, Europa, Asien...
Auch innerhalb eines Landes wie Deutschland gibt es sehr unterschiedliche „Gesangs Kulturen“ und Qualitätsvorstellungen von Oper bis Heavy Metal.
Die Kinder fragen, welche Musikstile oder Instrumente sie kennen.

Beispiel Sprache:
Laute formen zu können, ist Natur.
Wörter sind Kultur.
Namen - abstrakte Wörter für Dinge, die man nicht anfassen kann - ganze Sätze - Geschichten erzählen– Gedichte und Songtexte - Schrift – Buchdruck – Telefon – Schallplatte - CD - MP3 – Internet.
Die Erfindung der Schrift ist ein großer kultureller Schritt. Dadurch kann man Sprache aufheben und an einem andern Ort zu einer anderen Zeit wieder lesen. Das verändert alles.
Der Sprung von CD zu MP3 ist ein nicht ganz so großer Sprung. Fragen: „Ist die Erfindung des Internets ein großer kultureller Schritt?“

Beispiel streiten:
Streitkultur:
Man lässt den anderen ausreden, verwendet Argumente statt Gewalt...

Alle Kulturen kultivieren (= pflegen) ihre natürlichen Fähigkeiten und entwickeln ihre Kultur immer weiter indem sie von Könnern lernen, eigene Ideen hinzufügen, ausprobieren.
Die Hingabe, mit der sich Menschen der Aufgabe widmen, immer leckerer zu kochen, schöner zu singen, spannender zu schreiben, besser zu argumentieren u.s.w. zeugt von Kultur.
Kultur ist also bewahren, weiter geben, erfinden, verfeinern und ausprobieren, das Gute bewahren.....
Jeder ist Teil der Kultur und kann mit helfen, die Kultur zu bewahren und weiter zu entwickeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wort Kultur beschreibt die Lebensweise von Menschen, also wie sie leben, nach welchen Sitten und Bräuchen und auch welche Werte (Einstellung zu verschiedenen Themen) und Ideale sie haben. Durch Kultur wird für mich auch eine Art  Weltanschauung symbolisiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Traditionen und Gepflogenheiten/ Sitten eines Landes
Einfach genug ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?