Könnt ihr das verhallten meiner mama nachvollziehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tut mir leid deine Situation zu hören! Töchter haben häufig sehr schwierige Verhältnisse zu ihren Vätern und man kann dies nicht nachvollziehen. DU musst bedenken, dass deine Mama wahrscheinlich auch positive Erinnerungen und Erfahrungen mit ihrem Vater erlebt hat und diese Dinge bewegen sie dazu ihm zu helfen. Vielleicht solltest du mal ein Video davon machen wie dein Opa topfit rumläuft und es ihr zeigen?
Desweiteren solltest du mal ein ganz offenes Gespräch mit ihr führen und verdeutlichen wie belastend die Situation für dich ist. Und dass sich dringend etwas verändern muss, damit es dir wieder gut geht! Vielleicht findet ihr einen Kompromiss?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so ein Heim kostet ne menge Geld und wenn die Rente von deinem Opa nicht reicht müssen die nächsten Verwandten da auch zuzahlen ..... vielleicht liegt es daran das deine Mutter das nicht will

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du sagst es, das ist der Vater deiner Mutter. Genau aus dem Grund wird sie ihn nicht so richtig los.

"Was sollen denn die anderen denken, wenn ich meinen Vater einfach ins Heim stecke?" oder "Er hat ja nicht mehr lange, er ist so schon immer sehr schwach..."

Sowas in der Art wird sie sich denken. Oder sie hat einfach Angst vor ihm und traut sich nicht, etwas zu tun, was ihm nicht gefällt.

Du könntest einfach mal vorschlagen, dass deine Mutter mit dir zusammen einen Termin bei einem Pychologen macht, da sie auch ihre Kindheit mal aufarbeiten müsste. Vielleicht hilft das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, verstehen kann ich das auch nicht. aber vielleicht denkt deine mutter nicht nur an sich sondern auch was z.b. die nachbarn sagen wenn sie ihren vater in ein heim steckt. vater ist eben vater - das kann man manchmal nicht so leicht wegstecken , auch wenn er ein riesiges a   ist, leider

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht weil es Geld kostet?

Wenn deine Mutter ihn pflegen will, dann wirst du kaum etwas ändern können. Nur so wie es scheint, braucht er ja gar keine Pflege im eigentlichen Sinne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?