Könnt ihr bitte meinen Text korrigieren?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dein Text ist verständlich genug, er ist so abgeschickt authentischer, lass es so

Sunny911161 03.07.2017, 16:26

Gibts da keine grammatische Fehlern?

0
Sunny911161 05.07.2017, 18:54

Ich hab nochmal aufmerksam gelesen und Fehlern gefunden... Ist es schon besser? Für mich ist sehr wichtig, dass es ohne Fehlern wäre...

Vor kurzem habe ich alte Bilder gesehen. Die Bilder als meine Tochter war noch ein Baby. Von damals habe ich viele gute Erinnerungen. Es ist eine unvergessliche Zeit. Wenn du dein Baby zum ersten Mal umarmst, veränderst du dich und wirst du nie der Mensch, den du früher gewesen bist. Manchmal erinnere ich mich an die Zeit, bevor war ich Schwanger. Ich hatte viel Freizeit echt. Ich hatte keine Sorgen. In den ersten Monaten nach der Geburt meiner Tochter habe ich verstanden, was es müde zu sein bedeutet. Die Tage gingen vorbei, alle Tage waren gleiche... Schlaflose Nächte, Ernährung, Windeln wechseln, das Weinen des Kindes... Ja, es war schwierig, aber... Man muss nicht vergessen! Alles kann nur ein letztes Mal sein. Es kommt ein Tag, wenn du zum letzten Mal dein Baby stillst... Der Tag, wenn das Kind nach einem anstrengenden Tag auf deinen Knien einschläft...Und der Tag. an dem kannst du dein Kind während seines Schlafen zum letzten Mal umarmen oder zusammen mit ihm schlafen. Einen Tag wirst du es tragen. Dann wird ein Tag, an dem du es nicht heben und tragen kannst...Du wirst es in der Babybadewanne baden. Und dann will er sich waschen. Es wird deine Hand halten, wenn du mit ihm durch die Straße gehest. Und dann wird dein Kind darum nicht bitten. Einmal kommt dein Kind in der Nacht in dein Zimmer, damit du es umarmst. Und plötzlich wird es das letzte Mal, dass er dich in der Nacht geweckt hat. Einen Tag wirst du mit ihm ein fröhliche Kinderlied singen und alle Bewegungen aus dem Lied wiederholen...Und dann wirst du es nicht mit erwachsenem Kind machen. Es wird dich vor der Schule um einen Kuss bitten...Und ein paar Tagen später wird es dich bitten, um nicht noch einmal zu machen. Einen Tag wirst du ihm verschmutztes Gesicht waschen und ein Märchen vor dem Schlaf lesen...Einen Tag wird er dich fröhlich treffen und auf deine Arme springen...Die Tatsache ist, dass man nicht weiß, wann das zum letzten Mal ist. Sobald man diese Momente erlebt, muss man schätzen und sich daran erinnern, dass diese Momente und diese Tage nicht zurückbringen können. Die Mutter zu sein ist harte Arbeit, aber es ist auch ein großes Glück und einzigartige Erfahrung, voller Momente, die wir liebevoll in der Erinnerung behalten und auf denen früh oder spät vermissen werden...

0

Was möchtest Du wissen?