Können Zweitfrauen von Moslems eine Witw enrente erhalten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eine Witwenrente erhält, wer zum Todeszeitpunkt in einer rechtmäßigen  Ehe mit dem Versicherten gelebt hat.

Da in Deutschland Bigamie verboten ist, kann eine zweite Ehe nicht rechtmäßig sein. Also entfällt der Rechtsanspruch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn für denselben Zeitraum aus den Rentenanwartschaften eines Versicherten Anspruch auf Witwenrente für mehrere Berechtigte besteht, dann erhält jede Berechtigte den Teil der Witwenrente, der dem Verhältnis der Dauer seiner Ehe mit dem Versicherten zur Dauer der Ehen mit allen Berechtigten entspricht. Die Witwenrente wäre hier demnach zwischen den Ehefrauen je nach Ehedauer aufzuteilen. (Besonderheit bei Marokko: Rente wird zu gleichen Teilen zwischen den Ehefrauen aufzuteilen.)
Das deutsche Sozialrecht akzeptiert für Hinterbliebenrenten auch polygame Ehen. Diese Mehrehen sind in folgenden Ländern zulässig: Ägypten, Afghanistan, Algerien, Irak, Iran, Libanon, Marokko, Pakistan und Syrien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland gibt es keine Bigamie, also geht es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das geht wohl nicht, genauso wie Zweitfrauen von Mormonen oder Polyamore beziehungen keine erhalten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?