Können zwei homosexuelle mit gleichem Vornamen heiraten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In Deutschland dürfen Schwule und Lesben eben NICHT heiraten. Aber die Lebenspartnerschaft eingehen, das dürfen sie. Wieso sollte da der gleiche Vorname ein Hindernis sein? Ist es nicht. Also braucht niemand sich irgendwie anders zu nennen oder so. Es gelten einfach die gleichen Regeln wie bei den Heteros: Ihr müsst "frei" sein (also ledig, geschieden oder verwitwet), erwachsen, mündig und nicht nahe Verwandte in auf- oder absteigender Linie sein. Der Vorname spielt wirklich überhaupt keine Rolle. Und selbst wenn Ihr beide "Max Mustermann" heissen würdet, würde das keine Rolle spielen. Wie kommst Du denn auf den Gedanken?

Stell dir vor: es dürften sogar voneinander völlig unabhängige, ja einander sogar unbekannte Personen mit gleichem Namen in Deutschland leben!

Solange ihr bei juristischen Dingen immer klar unterscheidet wer wer ist, gibt es da meines Wissens kein Problem.

In juristischen Dokumenten wird oft angegeben "geboren am (Datum) in (Ort)", um sicherzugehen, daß man nicht mit jemand mit gleichem Namen eine Verwechslung hat.

Im Extremfall gebt eure Personalausweisnummern an ;)

Bujin 09.08.2010, 19:34

Bei mir im Haus wohnen zwei Leute mit dem gleichen Namen und die haben auch nichts mit einander zu tun.

0
guteantwoort 09.08.2010, 20:48

Im Zweifelsfall gilt es bei einem Vertrag wer diesen unterschrieben hat. Ich denke es sollte im Alltag nicht so ein Problem sein.

0

Kann sich einer von Euch eine zweiten Vornamen leisten? Soll ja vorkommen, dass man mit mehreren Vornamen gesegnet ist, wie unser Freiherr von und zu G.

Junge1988 10.08.2010, 09:33

Wir besitzen beide bereits einen zweiten Vornamen!!

0

es soll sogar vornamen geben, die für beiderlei geschlechter gleich lauten .....

Homosexuelle können in deutschland gar nicht heiraten im gegensatz zu holland belgien spanien u a

cobix 09.08.2010, 19:38

Das ist einfach nur falsch. Informiere Dich besser

0
guteantwoort 09.08.2010, 20:41
@cobix

Homosexuelle können definitiv nicht Heiraten. Auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gleichgeschlechtliche_Ehe findest du eine Liste wo Homosexuelle heiraten dürfen.

Seit 2008 ist es auch möglich, dass zwei Personen des gleichen Geschlechts in Deutschland nach deutschem Recht eine Ehe führen, allerdings nur wenn ein Partner während einer bisher heterosexuellen Ehe sein Geschlecht ändert. Die Ehe darf ungeschmälert fortgeführt werden nach der ersatzlosen Streichung des § 8 Abs. 1 Nr. 2 Transsexuellengesetz.[11]

Hier liegt Deutschland leider noch weit zurück. Vielleicht hat es damit zu tun dass die Homo's sich mit der eingetragenen Partnerschaft haben 'besänftigen' lassen. Viele Leute, so wie du, sind nicht richtig informiert und denken das Schwule und Lesben heiraten dürfen.

1
TheRealFoo 09.08.2010, 19:38

Jaja... das heißt hier "eingetragene Lebenspartnerschaft". Aber ich glaube, in der Frage ging es um etwas anderes.

1
guteantwoort 09.08.2010, 20:47
@TheRealFoo

Die Frage war ob sie mit gleichem Vornamen heiraten können. Die Antwort ist Nein. Mit unterschiedlichem Vornamen aber auch nicht. Ich reagiere vielleicht etwas empfindlich bei diesem Thema, weil ich finde dass der Staat zu unrecht im Gesetz diskriminiert.

1
TheRealFoo 09.08.2010, 22:37
@guteantwoort

Das empfinde ich ähnlich... aber du kennst ja auch schon den Text der CDU/CSU zu dem Thema.

1
guteantwoort 09.08.2010, 23:22
@TheRealFoo

Ich kann leider nur das Kreuz an der Richtigen Stelle machen. Homosexuelle werden überal diskriminiert, zum Glück hat sich in den letzten Jahren viel getan. Wenn der Staat aber ganz offiziell diskriminiert, wie kann man erwarten dass die 'Allgemeinheit' offen ist. Aber dass ist ein anderes Thema, hier ist wohl der Falsche Ort...

1
Junge1988 10.08.2010, 09:41
@guteantwoort

Hey, ich bedank mich für die Antworten!! :)

Aber ich finde du nimmst das ganze etwas zuuuu genau mit EHE und Partnerschaft - klar da gibt es unterschiede!! Aber meine Frage bezieht sich auf die (gleichen) Vornamen, wenn eine EHE bzw. eingetragene Partnerschaft geschlossen werden soll!!

0
guteantwoort 09.08.2010, 20:45

Zur eingetragenen Partnerschaft (oder zur Ehe in einem Land wo es erlaubt ist) muss man ja nicht unterschiedlichen Vornamen haben. Das gibt es bei Heteropaare auch, in Belgien ist Micha z.B. ein Frauenname. Ich würde die Namen einfach so behalten. Jetzt habt ihr unterschiedliche Nachnamen, aber im Freundeskreis wird euch ja niemand so ansprechen. Bei Verträgen usw könnt ihr ja immer noch den Zweitnamen verwenden. Im Alltag dürfte das wohl nicht stören, soviele Verträge macht man ja auch nicht.

1

ja können sie - aber nicht heiraten sondern eine Lebenspartnerschaft eingehen

das Standesamt deiner Stadt wird dir verbindliche Auskunft geben

Was möchtest Du wissen?