Können Zecken weiterleben,nachdem der Körper abgetrennt ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Kopf der Zecke setzt asich fest und bildet eine neuen Körper, der sich mit Blut füllt. Dieser Körper fällt ab, wenn er sich vollgesogen hat. Der Kopf aber bleibt. Man sollte unbedingt versuchen, den Kopf zu entfernen, notfalls vom Tierarzt

Das stimmt nicht! Der Köper wächst auf keinen Fall nach. Was sollte denn außerdem das bringen, selbst wenn sich der Körper nachbilden würde und dann sich wieder vom Kopf abtrennen würde?

0

Wenn man keine Ahnung hat.... Ich habe hier 2 vollgesogene Zecken im Glas, eine mit Kopf - die andere Kopflos. Beide leben, laufen und legen Eier - seit ca. 10 tagen, auch die ohne Kopf. Dazu werde ich am besten schoene HD-Macros und Videos machen, diese dann auf youtube laden und hier nachtraeglich verlinken.

Also der Kopf der Zecke bildet keinen neuen Körper. Wenn der Teil der Zecke, der unter der Haut sitzt, abreißt und dort verbleibt, ist er zunächst einmal tot - genauso wie der Rest der Zecke. Tatsache ist, dass Zecken eigentlich gar keinen richtigen Kopf mehr haben, Sie bestehen aus dem Stechorgan(auf schlau: das Gnathosoma)und dem Rest. Das "Gehirn" der Zecke sitzt nicht in dem "Kopf", das heißt, dem Teil, der in die Haut gebohrt wird. Aber das Stechorgan hat Widerhaken, die das Herausziehen erschweren. Wenn man jetzt an dem abgerissenen Organ, das noch inder Haut steckt, herumpult und es nicht richtig zu packen kriegt, wird es tiefer ins Gewebe geschoben, das geht in der Richtung ganz leicht - Widerhaken halt. Also keine Angst, Zecke tot! Aber der "Kopf" kann häßliche Entzündungen hervor rufen. Ab zum Tierarzt, wenn das passiert.

Shag d'Albran

Was möchtest Du wissen?