Können wir in Zukunft auf Müllverbrennungsanlagen (CO2!) und co. verzichten?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Ja 100%
Nein 0%
Schon möglich, aber ich weiß nicht so recht ... 0%

3 Antworten

Ja

Den juckeln wir ein paar tausend Meter tief und es kommen Atome zurück. Vielleicht geht das ja parallel zu den Geothermiegeschichten. Angedacht wurde es in den 1970-igern so von unserem großen Umweltprofessor in Bremen welcher dann aus seiner Vorlesung vor internationalem Publikum mit Polizeigewalt in die Psychiatrie gebracht wurde um dort zerstört zu werden.

Und jo: Verpackung geht auch anders als bisher üblich. Zum Beispiel essbar.

wenn wir auf plastik verzichten oder wenigstens unseren bedarf einschränken und teilweise ersetzen würden, dann wäre schon ein großer schritt gemacht.

die zukunft liegt nicht im recyclebarem material, sondern in der einschränkung. sinnlose dinge wie zb: plastikbesteck, party- und imbißgeschirr aus plastik, einkaufstüten aus plastik, platikblumentöpfe und jede menge schnickschnack könnten gut ersetzt oder gar ganz weggelassen werden..

lg :)

Ja

In Zukunft ist Müll essbar.

Was möchtest Du wissen?