Können wir früher ausziehen als zum Kündigungsdatum?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

ihr müsst die frist nicht einhalten, sofern der vermieter einen neuen mieter akzeptiert. der vermieter kann dies jedochj ablehnen. wichtig ist in erster linie, dass ihr mit dem vermieter sprecht. sagt ihm, dass ihr früher raus wollt. dann kann er auch zeitig anfangen, einen nachmieter zu suchen und ggf auch finden. dafür müsst ihr euch natürlich kooperativ zeigen und diverse besichtigungstermine zulassen etc. viel erfolg!

Letztendlich bestimmt der Vermieter wen er in der Wohnung wohnen lassen will.

Du könntest deine Wohnung aber schon für diesen einen Monat untervermieten! Würde ich aber erst machen wenn der nachmieter auch den richtigen Mietvertrag unterschrieben hat! Und Untervermietung dann anmelden.

melcon2 15.03.2009, 20:32

untermiete ist nicht ratsam und für eine nicht möblierte wohnung auch schwer machbar ... du trägst das gesamte risiko und das ist es wirklich nicht wert! häufig außerdem im mietvertrag schon ausgeschlossen. da kann es richtige probleme geben. würde ich nicht machen

0

ausziehen könnt ihr jederzeit. solange ihr miete zahlt...

eine einigung mit dem vermieter (schriftlich) wäre gut, im übrigen muß er keinen nachmieter akzeptieren. er kann bewerber bis zum jüngsten tag ablehnen.

Das geht nur mit Absprache mit dem Vermieter. Dem muß der nachmieter nicht gefallen oder er hat schon einen zum 1.5. Also, einfach nachfragen

Nur nach Absprache. Hab schon gehört, dass trotz Nachmieter die Frist eingehalten werden musste.

Die Nachmieterregelung gibt es nicht. ist ein langhaltendes Ammenmärchen.

ja, aber bezahlen müßt ihr trostdem und gucken ob in wohnung alles in ordnung ist

Wenn Vermieter und Nachmieter einverstanden sind, dann kein Problem.

geht nur in Absprache

Was möchtest Du wissen?