Können wir die zeit wirklich messen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Problem taucht bei jeder Messung auf.

Woher wilst du z.B. wissen, wie lange ein Meter ist? Gibt es tatsächlich Länge? Letztlich beruht jede Messung auf der beliebigen Definition einer Skala mit Messwerten und Nullpunkt.

So sind auch die Einheiten der Zeit zunächst eine beliebige Definition.

Entscheidend ist letztlich, wie praktisch die Festlegung einer Skala ist, d.h., wie gut man damit die Realität nachvollziehbar und quantifizierbar abbilden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pflanzengott
29.12.2015, 02:52

Sehr gute Antwort, und einfach klasse ausformuliert.

0

Also eigentlich können wir die Zeit zwar messen, aber sie wird halt nie zu 100% genau sein, da unsere Technik, die wir dazu einsetzten, immer eine leichte Verzögerung hat (auch wenn es nur ms sind, aber es nicht genau) ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeit kann man wirklich messen, indem man Wiederholungen von Natur Vorgängen abzählt, z.b. die Zahl der Tage in deinem Leben oder die Zahl der Schwingungen von Cäsium. Wenn man eine bestimmte Anzahl der Caesiumschwingungen als Sekunde definiert, hat man ein Maß für die Zeit. Die Bewegung eines Sekundenzeigers oder das Rinnen der Sanduhr macht sie anschaulich. Die meisten Menschen haben dank der inneren biologischen Uhr auch selbst ein Gefühl für die Zeit. Man sollte das nicht durch intellektuelle Grübeleien weg diskutieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der mensch hat die sekunde "erfunden" und gesagt, die ist soundso lang. Wie lange diese dauert, macht eine uhr sichtbar. Ein tag zum beispiel definieren wir als mitternacht bis mitternacht. Und du hast gewiss schon mehr solche tage erlebt als einen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tramikito
26.12.2015, 16:40

Wie du schon sagst zeit bzw sekunde und stunde ist eine von uns gegebende sache und wir erleben sie ja auch als solche aber ein ausenstehender auserhalb der zeit (was interesanter weise immernoch in unserem universum ist) würde uns möglicherweise nur in einer millisekunde warnehmen können also wie wollen wir anhand davon bestimmen wie alt wir oder die welt ist?

0

es gibt für eine sekunde die Festlegung das ein lichtsrahl sich in der zeit genau diese strecke zurück legt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Wissenschaftler konnte nachweisen, dass es Zeit gibt. Sie ist bis heute nur Theorie. Uhren messen deine eigene Zeit, die nicht immer so schnell wie die anderen Zeiten laufen. Siehe Einsteins spezielle & allgemeine Relativitätstheorie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hamburger02
27.12.2015, 13:44

Das ist ein Irrtum. Genau das, also die Zeit als ein real existierendes Phänomen nachzuweisen, ist Ilya Prigogine in seiner Theorie Dissipativer Strukturen gelungen, für die er 1977 den Nobelpreis erhielt.

0

Was möchtest Du wissen?