Können wir die Geschwindigkeit des Lichts verlangsamen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Phasengeschwindigkeit des Lichts hängt von dem Medium ab, in dem sich das Licht ausbreitet, allerdings auch von der Frequenz des Lichts selbst. Die optische Dichte eines transparenten Mediums ist definiert dadurch, wie stark es diese Geschwindigkeit verringert.

Ein Elektron, das sich schneller durch das Medium bewegt, erzeugt deshalb dabei eine optische Entsprechung des Überschallknalls, die TSCHERENKOW - Strahlung, ein bläuliches Leuchten, das man z.B. in Kernkraftwerken sieht. 

Durch diese Änderung der Phasengeschwindigkeit wird Licht gebrochen, und zwar, beim Eintritt in das optisch dichtere Medium aus einem optisch dünneren, zum Lot hin. 

Dass dies von der Frequenz abhängt, sorgt für die spektrale Aufspaltung durch Prisma und im Regenbogen.

Außerdem ist die Ausbreitungsgeschwindigkeit des Lichts insgesamt von der Gravitationspotentialdifferenz zwischen Lichtsignal und Beobachter abhängig. Nur der lokale Beobachter muss immer c messen.  

Die Lichtgeschwindigkeit hängt vom Medium ab. In Luft z.B. ca. 0,3% langsamer als im Vakuum.

Was möchtest Du wissen?