Können wir ausgestorbene Arten auferstehen lassen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nein geht nicht. Selbst nicht mit Tieren die erst vor Recht kurzer Zeit ausstarben. Von Tieren wie Dinosauriern ganz zu schweigen. Man müsste schon ein völlig komplettes intaktes Genom finden und das ist unmöglich. Man könnte es wie hier schon mal gesagt wurde mit einen großen Lexikon vergleichen das völlig zerrissen und zerschreddert wurde und bei dem auch schon die meisten Teile völlig fehlen.  Selbst wenn noch alle Teile vorhanden wären bräuchte man unendlich lange um auch nur Teile des Ursprünglichen Textes zusammensetzen zu können. Und DNA zerfällt sehr schnell.  Selbst von Beutelwolf der erst 1936 ausstarb vielleicht sogar später und von   dem es noch ein in Alkohol eingelegtes Exemplar gibt ist die DNA so unbrauchbar daß man ihn nicht zurück holen kann. Auch bei Mammuts die völlig erhalten in Eis eingeschlossen gefunden wurden war keine brauchbare DNA mehr vorhanden. Man findet auch keine DNA von Urtieren in Insekten die in Bernstein eingeschlossen wurden und vorher deren Blut gesaugt haben. schon die Insekten selbst sind selten und auch ihre DNA ist nicht mehr vorhanden. Man kann bei einigen Tieren wie Tarpan oder Auerochse Rückzüchtungen machen aber die echten sind und bleiben ausgestorben

Heute höchstens in ganz speziellen Einzelfällen, aber bald wird es sicherlich möglich sein beliebige, ausgestorbene Tiere zu clonen.

So etwas wie Jurassic Park ist nicht mehr lange Science-Fiction. Nur muß man sich fragen, ob es sinnvoll ist, so etwas als Volksbelustigung zu machen?

Gefährlich ist das allerdings nicht. Nicht Dinosaurier wären für den Menschen gefährlich, sondern der Mensch ist für jedes beliebige Tier gefährlich.

Gruß

claushilbig 23.10.2017, 05:19

bald wird es sicherlich möglich sein beliebige, ausgestorbene Tiere zu clonen

Das bezweifle ich, weil es wohl kaum mehr ausreichend intaktes Genmaterial gibt - zum Klonen braucht man schließlich die komplette DNA, und die Jurassic-Park-Geschichte mit der intakten DNA im Blut in der Mücke im Bernstein ist doch ziemlich hypothetisch ...

0
nax11 23.10.2017, 07:43
@claushilbig

Der Satz bezog sich auf Tiere allgemein.

Für einen Showbetrieb und das wäre ein Jurassic-Park, müssen die Tiere nur wie Dinos aussehen, aber sie müssen keine echten Dinos sein. Man würde nicht zwingend exakte DNA benötigen - eine rekonstruierte würde reichen.

Wie Dinos sich im Detail verhalten haben wissen wir ohnehin nicht und ich bezweifle, ob echte DNA da weiterhelfen würde - auch Dinos werden durch eine Art Sozialisation geprägt worden sein.

0

Es gibt sogenannte "Rückzüchtungs"-Versuche, die aber niemals die echte ausgestorbene Art wiederbringen, das hat man beispielsweise mit den Tarpan- Pferden gemacht: Derer Nachfahren die ähnlichsten mit den "urtümlichsten" Merkmalen ausgesucht und eben rückwärts gezüchtet, nicht die "fortschrittlichsten" sondern eben immer die "ältesten" Merkmale ausgesucht, so weit, bis wieder Pferde entstanden sind, die den Tarpanen halbwegs ähneln.

Wenn es noch VORFAHREN von derselben Art gäbe, könnnte man natürlich auch diese kreuzen und hoffen, dass wieder zufällig dasselbe entsteht, das wird aber nicht der Fall sein.

In neuester Zeit kommen natürlich auch noch Klonversuche hinzu, so wie man derzeit bestrebt ist, das Mammut mit Mammut-"Material" (sorry für das Wort) und einer Elefanten- Leihmutter wiederzubeleben.

Muss meiner Meinung nach alles nicht sein. Der Mensch sollte lieber schauen, eine Art gar nicht erst auszurotten (nicht auf das Mammut bezogen) als zu denken "ja mei, dann klonen wir sie halt, wenn wir sie aussterben lassen haben".

Also wirklich dieselbe Art wiederzubekommen wird wohl nicht gehen, aber man kann sich annähern.

Viele Grüße

NOCH nicht! 

Aber bei entsprechend vorliegendem Genmaterial, ist es in Zukunft vielleicht möglich. 

VirginAtlantik 22.10.2017, 12:19

Könnte man dann schüchterne Männer abschaffen und so die Fehlgeburtenquote verringern?

0
Grundula 22.10.2017, 12:23
@VirginAtlantik

NEIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIN!

0
Biglo 22.10.2017, 12:22

du hast im Namen cirgin also...

0
Biglo 22.10.2017, 12:22

*virgin

0
VirginAtlantik 22.10.2017, 12:30

aber die anderen schüchterne Männer kann man abschaffen. die will eh keine Frau.

0
luckytess 22.10.2017, 16:06
@VirginAtlantik

Schüchterne Männer sind gute und dankbare Liebhaber. Besser jedenfalls als diese Machos, die nur sich selbst lieben.

1

Bislang nur in der Theorie. Vor einigen Jahren hatten russische Forscher angekündigt ein Mammut zu klonen und von einem Elefeanten austragen zu lassen, ich weiß aber nicht wie der aktuelle Stand dieser Experimente ist.

mulano 22.10.2017, 13:33

Da wird dann argumentiert, das die DNA zu alt sein soll und es deshalb nicht klappt, aber was ist mit Tieren die erst seit 100 Jahren ausgestorben sind, da klappt es doch auch nicht?

0
Andrastor 22.10.2017, 13:42
@mulano

Es wurde (soweit ich noch weiß) eher damit argumentiert dass Elefanten und Mammuts zu wenig verwandt wären als dass der Körper des Elefanten den Embryo nicht abstoßen würde.

Es muss natürlich genug DNS vorhanden sein um einen Embryo zu erzeugen.

0
mulano 22.10.2017, 14:41

Warum muss der Embryo im Körper eines Elefanten heranreifen? Kann man die Bedingungen nicht außerhalb eines Körpers nachahmen?

0
Andrastor 22.10.2017, 14:48
@mulano

Soweit ich weiß momentan noch nicht. Zumindest nicht zur Genüge um den Embryo am Leben zu erhalten.

0
claushilbig 23.10.2017, 05:25
@mulano

Nein, es gibt (derzeit noch) keine funktionierende "künstliche Gebärmutter" - und es ist m. E. fraglich, ob so was in absehbarer Zukunft überhaupt realisierbar wäre. Das ist schließlich 'ne ziemlich komplexe Sache, für deren Entwicklung die Natur einige Millionen Jahre gebraucht hat ;-)

1

Es wird vielleicht in den näheren Zukunft eine Möglichkeit sein, aber man muß fragen, möglich oder nicht, sollen wir?

Wir sollten lieber erstmal vorhandene Arten vor dem Aussterben bewahren!!!

Die meisten sind nicht ohne Grund ausgestorben

VirginAtlantik 22.10.2017, 14:29

so ein Mist.

0
HarleyQuinn007 22.10.2017, 14:38
@VirginAtlantik

Aber echt... haben schüchterne Männer keine Chance es abzulegen? Vielleicht sollte es schon ab Kleinkindaler Kurse geben "Wie werde ich ein Alpahmann" oder "Nur die Harten kommen in den Garten"... 😂

0
claushilbig 23.10.2017, 05:27
@HarleyQuinn007

Welche gesunde, selbstbewusste und emanzipierte Frau will denn einen "Alphamann"? - Ich kenne eigentlich nur Frauen, die Machos schrecklich finden ...

0

Nicht wirklich

nope ist eine Utopie

Was möchtest Du wissen?