Können wir aus der Vergangenheit lernen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Die großen Probleme der Menschheit lassen sich nicht durch geschichtliches Verständnis lösen, sondern sind tiefer und wiederholen sich: Gier, Intoleranz, Geistige Faulheit.

  2. Der Mensch ist im Allgemeinen nicht willig, aus der Vergangenheit zu lernen, bzw. anfällig für immer wieder dieselben Fehler in denselben Situationen. Etwa: Armut führt leicht zu Diktaturen, auch wenn deren Folgen aus der Vergangenheit bekannt sind.

  3. Geschichte ist dynamisch. Viele Vorgänge lassen sich mit denen aus der Vergangenheit nicht vergleichen. Heute sind Medien, Internet, allgemeines Wissen... viel bedeutender als früher.

Sag deiner Lehrerin oder deinem Lehrer, dass sich das Thema nicht für einen dialektischen Aufsatz eignet. Die Antithese "Man kann aus der Vergangenheit nichts lernen" ist unhaltbar. Du musst hier zeigen, dass einige deiner Argumente nur unter bestimmten Bedingungen gelten. Thema könnte etwa sein: Erörtern Sie die Chancen des Menschen, aus der Vergangenheit zu lernen.

Ja, was hat denn die Menschheit aus der Vergangenheit gelernt? Sie haut sich ja immer noch gegenseitig die Schädel ein, oder?

Was möchtest Du wissen?