Können Windows Updates die Hashrate der Grafikkarte beeinflussen?

1 Antwort

Du hast den Begriff "Hashrate" für Grafkkarten gerade erfunden -- kannst du erklären, was du damit meinst?

h/s ist mit sol/s gleich zu setzen was die solutions per second angibt, also die lösungen pro sekunde die die grafikkarte berechnet 
also ist die hash rate die rechenleistung, die in den bereits erwähnten hashes per second gemessen wird und ist sozusagen die geschwindigkeit mit der der computer solche operationen in dem zec code verarbeitet (was auf equihash basiert)

0
@Yuhuang

... trotzdem hat der Begriff "hash" nix mit Rechenleistung zu tun und ein sol/s gibt's schon gar nicht -- was ist eine Lösung (Ergebnis), die eine Graphikkarte zu berechnen hat -- kommt  doch ganz auf die Problemstellung und eben die Definition für Lösung auf -- ist die Lösung das Pixwl an Position x/y soll den Farbwert 3H haben oder das Objekt (welches??) soll sichj um 3 Pixel verschieben ...

Aber ein Update des Betriebssystems (Software) wirkt sich nicht auf die Rechenleistung der Hardware aus (nur eventuell aus das was als Lösung interpretiert wird)

0
@Tschoo

du hast noch nie davon gehört das man mit der grafikkarte auch etwas berechnen kann und es für die berechnung von kryptowährungen verwendet wird, ansonsten wüsstest du das ein neuer block als eine kryptologische hashfunktion realisierte einwegfunktion berechnet wird. die dadurch entstehenden blöcke in der blockchain sind mit hashwerten ihrer vorgänger in einem lückenlosen zusammenhang nachprüfbar aneinander gehängt ..... warum erklär ich dir das eigentlich ... und sol/s ist nunmal die einheit für die währung zcash und bei eth ist es eben h/s  was das selbe bedeutet ( da du mir nicht glaubst kann ich dir gerne mal eine quelle zeigen aber vorsichtig die ist auf englisch https://en.bitcoin.it/wiki/Hash\_per\_second )

wenn du keine ahnung von dem thema hast und denkst das das nicht existiert dann antworte bitte nicht

0

Reicht Nvidia GeForce GTX 1050 ti oder 1080 ti für 500 Watt Netzeil?

Hallo.

Also ich überlege mich ob ich mir zum Geburtstag neue Grafikkarte wünsche, nun die frage ist ob mein Netzteil das ausreicht, denn ich möchte entweder GTX 1050 ti oder 1080 ti kaufen.

Mein PC hat: Intel Xeon 3,20 GHZ

Grafikkarte: Nvidia Quadro2000 (Der 62 Watt verbraucht)

RAM: 8 GB

Festplatte: HDD 1 TB

Mein Netzeil hat: PSU 90+ GOLD mit 500 Watt.

Was meint ihr, würde diese Netzteil schaffen?

...zur Frage

Welche vebesserungen hat die HB SLI Bridge gegenüber der normalen?

Ich habe leider nur so viel herausgefunden: Die HB Sli Bridge verdoppelt die Bandbreite und ist nur mit der GTX 1080 kompatibel.
Aber heißt das, dass sich der VRAM neuerdings auch verdoppelt oder dass mehrere GPUs mehr bringen (bis jetzt habe ich immer gehört dass man die nur so nutzen kann im SLI: 1. ca. 100%; 2. ca. 75%; 3. ca. 50% und die 4. GPU sogar nur ca. 25%.)Wird das mit der neuen Bridge besser?

...zur Frage

Welche GeForce GTX 1080 ist am besten?

Ich meine keine TI sondern halt sowas wie MSI, Gigabyte... . Ich würde so ca. 500€ ausgeben. Also jetzt nicht unbedingt 600€. 550€ wär noch so die Schmerzgrenze. Ich würde mir ja gerne die von MSI kaufen. Diese kostet aber 600€. Welche könnt ihr mir empfehlen? Sollte ich vielleicht doch eine für 600 kaufen oder sind die für 500 auch gut? Ich möchte sie nicht übertakten.

...zur Frage

Wie lange kann man mit einer gtx 1080 ti auf full hd spielen?

Hallo ihr Lieben !!!!

Habe vor mir eine gtx 1080 ti holen eigentlich noch dieses Jahr...

Nur möchte ich noch warten was den Preis angeht wenn sie bei 650-700 ist dann kauf ich sie.....

Was meint ihr wie lange werde ich die nächsten Titel sei es 2018 oder sogar 2019 auf full hd spielen können mit einer gtx 1080 ti ????

Spiele gerne auf full hd das reicht mir...

danke ihm vorraus :)

...zur Frage

FPS ingame sehr niedrig trotz High-End Hardware?

Hallo,

ich versuche im Moment verzweifelt herauszufinden, was das Problem an meinem Rechner ist. Habe eine neue GTX 1080 Ti AMP! Extreme drin verbaut mit einem i5-8600k, beide sind noch nicht übertaktet. Sonst noch 16GB Corsair Vengeance 3000mhz Ram, ein 600W Netzteil von bequiet! etc. Jetzt ist es so, dass irgendwas an meinem Rechner die FPS in jedem Game das ich habe limitiert. Ich habe überall immer nur genau 60FPS in Games, egal wie niedrig ich die Einstellungen mache! Beispiel: In PUBG habe ich dauerhaft konstant 60FPS, während ich alle Settings auf Ultra habe. Wenn ich jedoch alle Settings mal auf Medium oder Low stelle, habe ich immer noch nur 60FPS mit einer GTX 1080 Ti! Das ist viel zu wenig. Irgendwas limitiert meinen PC, ich weiß nur nicht was. Während ich spiele und die FPS niemals die 60 überschreiten ist die Grafikkarte meist zu ungefähr nur 60-70% ausgelastet, der Prozessor gar meist nur zu 30%. Dabei sind ALLE 6 KERNE des i5-8600k nur maximal auf 40% ausgelastet und immer gleichmäßig. Kein Kern, der nur mal annähernd auf 100% ist. Die Temperaturen der Grafikkarte ist maximal bei 70-75 Grad und die der CPU ebenfalls maximal im unteren 70er Bereich. Und NEIN! Es liegt nicht an VSync, das ist in jedem Spiel auf Aus gestellt, in den Nvidia Geforce Systemeinstellungen ebenfalls. Außerdem spiele ich mit einem 3440x1440 Ultra Wide Monitor mit 100hz.

Bin froh über jede konstruktive Antwort, ich muss dieses Problem echt lösen. Alle Messdaten wurden übrigens mit dem Riva Tuner gemacht.

Danke!

...zur Frage

Relativ niedrige FPS ingame trotz High-End Grafikarte?

Hallo,

Ich darf stolz seit nicht mal einer Woche eine Nvidia GTX 1080 Ti Amp! Extreme von Zotac mein Eigen nennen. Absolutes High-End. Jetzt ist meine Frage, warum ich mit dieser Karte doch vergleichsweise wenig FPS in Spielen bekomme. Habe dazu noch einen Intel i5-8600k. Beide Komponenten sind noch nicht übertaktet und laufen stock. z.B in Star Wars Battlefront 2 erreiche ich meist nur 80FPS in 3440x1440p Auflösung mit einem 100hz Monitor. Vsync etc ist überall aus. Wenn ich mich mal auf Youtube umschaue sollte ich mit dieser Karte eigentlich mindestens dauerhaft über 100FPS bleiben. Karte ist beim Spielen meist zu 90-95% ausgelastet und läuft stabil bei Knapp 2GHz, die CPU so ungefähr zu 40%, gleichmäßig auf allen Kernen. Temperatur der Grafikkarte liegt bei der Auslastung maximal bei 75 Grad, habe aber auch die Lüfterkurve etwas angepasst. Die CPU sollte ja eigentlich nicht bottlenecken, aber wird immer relativ warm. Meist so 60-70 Grad, und ist nicht übertaktet. Benutze einen Bequiet! Pure Rock mit 150W TDP, der sollte eigentlich für die 95W TDP des i5 ausreichen. Jedenfalls ist meine Frage, was das Problem an meinem PC ist, und warum ich vergleichsweise wenig FPS erreiche.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?