Können Werbeseiten eigentlich meinen Computer beschädigen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Durch das bloße aufrufen so einer Seite kann noch nicht viel passieren, zumal die meistens eh nur deine Handynummer wollen. Selbst wenn die Seite einen Download startet, und evtl. Schadsoftware runtergeladen wird, müsstest du diese absichtlich manuell ausführen. Soweit ich weiß, kann ein Programm beim Mac sich nicht automatisch nach dem Download selbst starten. Selbst dann würdest du eine Warnung bekommen, ob du es wirklich ausführen willst. Generell sollte man die Gatekeeper-Einstellung auf "Mac App Store und verifizierte Entwickler" lassen, dann bist du auf der sicheren Seite.

Außerdem warnt Safari, bevor eine Seite mit ungültigem Zertifikat oder so geöffnet wird.

Um die Hardware deines Macs zu beschädigen, müsste schon auf die Firmware zugegriffen werden, über normale Viren etc. wird das nichts.

Auf einen Virenschutz kannst du bei OS X generell verzichten, solange du die angebrachte Vorsicht walten lässt. Wichtig ist, Flash und Java aktuell zu halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patzi3108
04.07.2013, 14:46

Flash, Java und alles halte ich immer aktuell, vielleicht "übertreibe" ich sogar ein bisschen, denn ich habe noch kein einziges Update ausgelassen, seit dem ich den Mac habe, sodass ich immer nur die Meldung "Ihr Computer ist auf dem aktuellsten Stand" erhalte. :D

0

Möglich wäre es auf alle Fälle, beantworten kann man dir die Frage aber nicht zu 100%, weil es ganz auf die Seite ankommt. Aber in meinen Augen eher unwahrscheinlich, vorallem, weil du nen Mac hast, Windows ist n bisschen beliebter für Viren-"entwickler" ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, kann es. Aber solange, du ein gutes Antivirenprogramm hast und nichts anklickst, nichts installierst oder downloadest, dürfte dir nicht allzu viel passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch gibt es inzwischen Viren, die deine Hardware befallen und diese so zerstören können, aber die können sich nicht durch eine einfache Webseite installieren (zumindest ist mir das bisher nicht bekannt). Deine Hardware hat Notsysteme drin, die sie im Zweifelsfall abschalten, da brauchst du also keine Sorgen haben.

Du Kannst dir aber Schadsoftware einfangen, die dich ausspioniert, oder dein Betriebssystem zerstört, oder irgendwie beeinträchtigt. Dagegen installiert man sich Antivirensoftware (die kein 100%iger Schutz sind, aber definitiv helfen). Sollte so eine Schadsoftware auf deinen Rechner gelangen, kann man die wieder los werden (auch wenn dann vermutlich alle Daten weg sind).

Daher installier dir ein Schutzsystem und mach ein regelmäßiges Backup deiner Daten, dann bist du auf der Sicheren Seite.

Und ja, auch Apple Rechner werden inzwischen befallen, die sind nicht mehr 100% Virensicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BenzFan96
03.07.2013, 22:50

Natürlich ist OS X nicht grundsätzlich vor Malware sicher, auf einen Virenschutz kann man aber dennoch verzichten.

Die an einer Hand abzählbaren größeren Attacken auf Macs nutzten Sicherheitslücken im Flash Player aus, vor denen auch kein Virenschutz schützt.

0

Mit einem Macbook nicht. Es gibt fast keine Viren für einen Mac, du bist gut geschützt ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Patzi3108
03.07.2013, 17:07

Und wie sieht das Ganze mit einem Windows Rechner aus? Verteilen solche Seiten, ohne dass man es merkt eigentlich Viren?

0
Kommentar von elid0r
03.07.2013, 17:11

Das ist falsch, inzwischen macht es kaum noch einen Unterschied, ob du mit einem Mac, oder ienem Windows unterwegs bist. Es gibt vielleicht (noch) mehr Viren für Windows, aber dafür auch bessere Firewalls etc. Die wirklichen Gefahren sind sowohl für den Mac, als auch für Windows PCs vorhanden und real.

0

Ja aber wenn du ein Antivieren Programm hast das gut ist blockt es das wenn du Pech hast nicht und es kann dein PC schrotten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?