Können weisheitszähne depressionen etc hervor rufen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hab' ich echt noch nie gehört.Die können unangenehme Schmerzen verursachen;vielleicht deprimiert das!Aber als Auslöser von Depressionen??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heute früh wurde mir (weibl., 56 Jahre) ein Weisheitszahn gezogen (unten links). Mit Lachgas und Betäubungsspritze war nach 2 min alles ohne jeden Schmerz erledigt. Auch später keine Schmerzen. Im Laufe des Tages nahm ich deutliche Veränderungen an mir wahr: das jahrelange, mal mehr, mal weniger starke depressive Lebensgefühl war weg. Soviel Energie und innere Lebensfreude habe ich lange nicht mehr gehabt. Verwundert habe ich Google zu den Stichworten: Weisheitszähne, Depressionen konsultiert. U.a. bin ich auf dieses Buch gestoßen: Krankheitsherd Zähne: Wie sich kranke Zähne auf den ganzen Körper auswirken. Mit vielen eindrücklichen Fallbeispielen [Broschiert] Rosemarie Mieg (Autor)

Es scheint mehr zwischen Himmel und Erde zu geben, als Zahnmediziner ahnen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kimimat
23.12.2014, 12:23

ist das richtig? ist ihre depressive Lebensgefühl weg ?

0

Hallo,du hast mich auf ne Idee gebracht... Ja,kann er,auch andere Krankheiten. Z.B. ich hatte immer Probleme mit meinem Kopf,Niere dann wurde mir ein Zahn gezogen und ein Tag später war alles weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo hast Du das gelesen ?
Schick mal den Link, ich habe bisher noch nie etwas davon gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau so wie sie weiße machen können....NEIN!

Außer vlt. durch schmwerzen die sie verursachen können :PEinbildung halr ^^ ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?