Können Viren krank werden?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob Viren überhaupt zu den Lebewesen gehören, ist unter Forschern umstritten. Eine neue Entdeckung befeuert diese Diskussion nun wieder. Denn nach den Erkenntnissen französischer Forscher können sich zumindest einige Viren Parasiten einfangen, die sie offensichtlich krank machen - ganz so wie auch andere Lebewesen.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/mikrobiologie-auch-viren-koennen-krank-werden-a-570488.html

In gewisser Weise ja. Man kennt Satellitenviren, die für ihre Vermehrung auf andere, größere Viren angewiesen sind. Wenn der Virus eine Wirtszelle befällt und deren Proteinsynthese manipuliert, nutzt der Satellitenvirus das zu seiner eigenen Vermehung aus.

Das schadet dann nicht nur der Wirtszelle, sondern auch dem ursprünglichen Virus, dessen Vermehrung dadurch beeinträchtigt wird.

Nun, was heißt krank... Ob Viren Lebewesen sind, ist immer noch umstritten. Die einen argmumentieren damit, dass Viren keinen Stoffwechsel betreiben. Andere aber argumentieren damit, dass sie sich fortpflanzen. Ein Virus kann aber eigentlich nicht von einem anderen infiziert werden, da Viren nur Zellen befallen. Denn sie brauchen einen Wirt um sich zu vermehren. Sie können jedenfalls sterben, wenn man sie mit bestimmten Stoffen bekämpft. Krank werden kann man das nicht nennen.

Wenn nun aber ein Virus einen anderen Virus befällt, dann passiert erst mal nichts, da Viren keinen Stoffwechsel haben. Wenn nun aber der befallene Virus einen passenden Wirt gefunden hat um sich zu vermehren, könnte dann dieser Virus von dem anderen Virus lahmgelegt werden?

0
@mulano

Das bezweifle ich. Außerdem wäre dann nicht der Virus krank, sondern es würde entweder eine Vermischung des Erbguts der beiden stattfinden oder es würde beide Anteile an Erbgut mit dem "befallenen" Virus zur Wirtszelle transportiert werden. Aber ich bin auch kein Experte in der Virenforschung ;)

0

Abtrocknen nach dem Händewaschen - immer sinnvoll?

Man liest ja immer, dass das Abtrocknen der Hände mindestens genauso wichtig sei wie das Waschen. Aber ich verstehe nicht wirklich warum.Denn immerhin entfernt man ja beim Waschen Bakterien und Viren. Beim Abtrocknen hat man doch eigentlich höchstens die Chance wieder neue Erreger aufzunehmen. Vor allem, wenn man ganz normale Handtücher benutzt.

Also ist es nicht Zwecks Hygiene sinnvoller sich nicht die Hände abzutrocknen, sondern abzuschütteln? Oder übersehe ich da einen wichtigen Aspekt?

...zur Frage

Als was zählen Viren?

Viren zählen ja nicht als Lebewesen, weil sie keinen Stoffwechsel haben und eine Zelle umpolen müssen, um sich zu vermehren.

Wenn Viren nicht als Lebewesen zählen, als was dann? Ist Virus so ne eigene Kategorie?

Bakterien zählen ja als Lebewesen, sind Bakterien somit Tiere?

Ja, ich weiß, die Fragen sind verdammt dumm, deshalb frage ich auch auf einer halbwegs anonymen Internetseite. 😂

...zur Frage

Vaginalherpes durch Magen-Darm-Grippe?

Hallo, ich brauche dringend Hilfe!

Seit 5 Tagen leide ich nun an einer schweren Magen-Darm-Grippe, die auch kaum abzuklingen scheint. Da ich seit diesem Jahr im Kindergarten Praktikantin bin stecke ich mich andauernd an. Nun habe ich vor ein Paar Tagen auch noch ein unangenehmes Brennen an einer Stelle im Intimbereich bemerkt. Anfangs habe ich mir nicht viel dabei gedacht, da ich ja durch den Virus auch ständig aufs Klo rennen und abwischen muss. Hab halt gedacht es ist ein bisschen wund. Dieses Gefühl hat sich aber leider nicht verbessert und blötzlich ist an der betroffenen Stelle ein kleiner Knuppel entstanden, der einen Tag später eitrig aufgeplatzt ist. Ich hatte sowas noch nie und für mich war das ein Schock, denn das sah so gar nicht gut aus. (es juckt, brennt, tut weh, va. beim Abwischen...) Nach vielen googlen hin ich nun auch Vaginalherpes gestoßen.. Das könnte es nach der Beschreibung und Bildern auch sein, jedoch solle man dies fast ausschließlich nur von ungeschütztem Sex bekommen und ich bin noch Jungfrau. Ich bin verzweifelt, und das ganze ist mir ziemlich unangenehm. Wisst ihr worum es sich hierbei handeln könnte? Was ich vorerst für Hausmittel verwenden kann? Zum Frauenarzt kann ich mit dem Magen- Darm -Virus erstmal schlecht gehen. Bitte helft mir! Liebe Grüße!

...zur Frage

Gibt es Geschlechtskrankheiten die nur Männer übertragen können?

Hallo ich bin 17 Jahre alt und meine Freundin ist 16.Wir sind jetzt seid 3 Monaten zusammen und es läuft alles sehr gut.Sie hat mir von ihrem letzen Freund erzählt.Ich will mich wirklich kurz fassen.Sie hatte Sex mit ihm,und er hat sie mit einer Krankheit angesteckt.Sie hat mir erzählt das sie nie wieder gesund wird.Sie geht jede Woche 1 bis 2 mal zum Artzt und sie nimmt Antibiotika gegen die Krankheit.Sie hat auch öfters schmerzen.Ich fragte sie ob diese schmerzen eines Tages aufhören würden aber sie sagte nein.Manchmal ist es besser manchmal aber auch schlimmer mit den schmerzen.Ich fragte sie ob sie mich damit anstecken kann.Sie sagte das diese Krankheit nur Männer übertragen können und Frauen nicht.Ich hab sie gefragt was sie genau hat,ich habe jedoch keine genaue Antwort erhalten.Ich kann sie ja verstehen....aber ich mache mir trotzdem sorgen das ich diese Krankheit auch bekommen kann wenn ich mal mit ihr schlafe....Denn das habe ich nicht vor ohne genau zu wissen was sie hat.Sie bedeutet mir wirklich viel und das ist auch was ernstes.

Also kurzgefasst: -Sie hat eine Geschlechtskrankheit die nur Männer übertragen können -Nimmt Antibiotika -Hat schmerzen

Ich weiß ist vielleicht nicht so Detailliert was ich hier geschrieben habe. Meine Frage ist einfach: Welche Geschlechtskrankheiten gibt es die Männer übertragen können die jedoch nicht von Frauen weiter übertragen werden können? Vielleicht lügt sie mich auch an?

Ich hab im Internet schon geguckt aber.......Najjaa

Danke das ihr euch die Zeit dazu genommen habt.

MFG

...zur Frage

Können viren sich bewegen?

...zur Frage

Gentechnik-Plasmide und Viren als Vektoren?

Hey,

in Bio machen wir gerade Gentechnik. Um ein Gen in eine menschliche Zelle zu transportieren benötigt man ja ein Virus als Vektor. Der Virus wird so modifiziert, dass dieser ein bestimmtes Gen in sich trägt und es durch Injektion in die Wirtszelle des Menschens übertragen werden kann.

Meine Frage ist hier ob ich es richtig verstee´he, dass das Gen in das Chromosom der Wirtszelle eingebaut wird und es sich um ein lysogener Zustand handelt, weil der Virus in der Wirtszelle in einem unaktiven Zustand befindet?

Bei den Plasmiden als Vektor habe ich die Frage wie dieses modifizierte Plasmid in die Bakterie kommt? Ist das der Vorgang der Endozytose? Und was bringt es für den Menschen wenn man eine Bakterie mit dem gewünschten Gen hat?

Ich freue mich wenn ihr mir weiterhelfen könnt ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?