Können vergeilte Kakteen auch wieder normal wachsen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wahrscheinlich nicht.  Bäume z.B. werden dicker durch das sekundäre Dickenwachstum. Dafür zuständig sind teilungsfähige Zellen des Kambiums. Bei Kakteen bin ich mir nicht sicher, wie das Dickenwachstum funktioniert.

Auch wenn der untere Teil noch an Dicke zunimmt, wird er das obere Pflanzenteil wohl nicht mehr einholen. Also stell schon mal ein Stöckchen daneben, sonst kippt er um.


 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was einmal gewachsen ist, verändert sich nicht mehr. Zumindest in den nächsten Jahren.

Den Längenwuchs wirst du vermutlich nicht mehr wegbekommen.

Da die meisten Kakteen nach einem Rückschnitt neu austreiben, wäre das vermutlich die einzige Möglichkeit umd ein natürliches Wachstum zu erhalten.

Allerdings ist es von der Kakteen-Art abhängig. Es gibt ein paar hundert Arten.
Zudem würde sich die Pflanze dann an der Schnittstelle verzweigen. Meist bilden sich an den Areolen (da wo die Stacheln sitzen) einige Neuaustriebe. Die Neuaustriebe können anch entsprechender Größe auch abgetrennt, bewurzelt und als neue eigene Pflanze kultiviert werden.

[Link entfernt]



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ slolu

Sorry aber ich musst gerade schmunzeln, du meint sicher verkeilter Kaktus.

Suche dir mal die Haltungsbedingungen deines Kaktus heraus und wie man ihn pflegt. Es gibt zig Kakteenarten.

Wenn du den Namen nicht weist, dann suche mal über Google nach Kakteen, da findest du ihn sicher. Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
slolu 24.12.2015, 12:38

Hallo, das heißt wirklich Vergeilung. Das habe ich nicht erfunden.

 https://de.m.wikipedia.org/wiki/Vergeilung

0
Turbomann 24.12.2015, 12:41
@slolu

OK vielen Dank, dann nehme ich mein Schmunzeln zurück, man lernt nie aus.

Was mir noch einfällt, frage doch mal in einem speziellen Forum für Kakteen danach.

1

"vergeilt" (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
slolu 24.12.2015, 12:41

Nicht das was du denkst. Die Bezeichnung vergeilt/ Vergeilung wurde in der Botanik schon lange verwendet bevor man den Begriff "zweckentfremdet" hat... lol

0

Was möchtest Du wissen?