Können Vampire an Geschlechtskrankheiten sterben?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Vampire können in den meisten Erzählungen nur durch Sonnenlicht, Holzpfähle oder Rausreißen des Herzens sterben und werden im Normalfall nicht krank. Ein Nebeneffekt des Unsterblich-seins. 

Nein eigentlich nicht.

Es heißt oft das sie nur durch zuwenig Blut, gepfählt, Herz rausreißen oder wie in TVD durch einen Werwolfbiss

Erstens gibt es keine Vampire. 

Zweitens, wenn es sie geben würde, könnten sie natürlich nicht an einer Geschlechtskrankheit sterben, weil sie bereits tot sind.

Vampire sind in den meisten fiktiven Settings untot. Da sie also bereits gestorben sind und jetzt von "unheiligem Blutdurst", einem Fluch oder was auch immer belebt sind, können sie durch die meisten Dinge, die für Menschen tödlich sind, nicht sterben. Sie sind ja schon tot.

Sie können allerdings in vielen Settings Krankheiten übertragen, insbesondere wenn die Krankheit "im Blut" ist. Deswegen klappt das mit dem Gegenmittel auch nicht. Zumal das nicht zur meist egoistischen und tendenziell bösen Natur der Vampire paßt.

Es sei denn, sie funkeln. Dann sind sie aber meist doof und peinlich.

Man kann mit Dracula kein Gegenmittel entwickeln, weil er ja leider am Ende des Buches starb.

Hallo, per Definition sind in unseren Sagen, Märchen Vampire ja bereits tot bzw. "Untote", also sowas ähnliches wie Geister. Wer also tot ist, kann nicht wieder sterben. Insofern muß auf die katholische Kirche und deren Exorzisten verwiesen werden. Die haben über Jahrtausende  Erfahrungen mit dem Austreiben von Geistern, Dämonen.  Also, Aids könnte schon übertragen worden sein??!! Gruß Osmond

Gib uns bitte Bescheid wenn du wieder in der Realität angekommen bist.

Es ist schon eigenartig, dass der Support solche Fragen trotz Meldung gestattet.

Was möchtest Du wissen?