Können Türken und Araber sich verständigen?

13 Antworten

Von der ethnischen Herkunft können sie sich nicht verständigen.

Die Verständigung erfolgt lediglich über den Islam.

Hierbei kommt die Doktrine zum Tragen, dass der Koran nur auf arabischer Sprache verständlich ist.

Unter Kemal Atatürk wurde dies zum Erliegen gebracht.

Unter der Herschaft von Diyanet erfolgt nun die Reform zum Ursprünglichen. Der Koran wird in der Türkei wieder auf arabisch gelehrt und verbreitet, womit sich dann Türken und Araber auch verstehen können.

Nur zum Verständnis, Diyanet ist das türkische Religionsministerium, welches einzigartig über 100.000 Imame bezahlt und unter Vertrag hält. Mit Hilfe der Predigten von Imame regiert Diyanet die Türkei. Die Annahme, dass Erdogan der starke Mann in der Türkei ist, ist falsch.

Wenn sie beide eine gemeinsame Sprache sprechen, sicher. (Tun sie mit ihren Muttersprachen nicht.)

Z. B. sind Englisch, Französisch und Spanisch Zweitsprachen, die fast überall gelehrt werden.

Gebärdensprache ist, abseits der Lautsprachen, eine die mit geringeren Unterschieden gut überall verstanden wird.

Nein... Arabisch und Türkisch sind ziemlich unterschiedlich. Es gibt zwar viele gemeinsame und ähnlich klingende Worte mit gleicher Bedeutung, aber die beiden Sprachen sind sich dennoch nicht so ähnlich, dass man sich mühelos verständigen könnte mit Arabisch und Türkisch zusammen.

Was möchtest Du wissen?