Können Tiere Geschlechtskrankheiten auf Menschen übertragen?

4 Antworten

Die klassischen Geschlechtskrankheiten gibt es eher nicht aber:

- Tollwut (Lyssa/Rabies)

- Wundstarrkrampf (Tetanus)

- Milzbrand (Anthrax)

- Maltafieber (Bruzellose)

- Rotz (Malleus) von Pferden, Eseln, Maultieren

- Rotlauf (Erysipeloid) von Schweinen

- Katzenkratzkrankheit (Cat Scratch Disease)

- Toxoplasmose

- Leishmaniose (Leishmania) Dum-Dum-Fiber, Kala-Azar

- Bandwürmer

- Fuchsbandwurm

- Hakenwürmer

- Flöhe

- Zecken

- Pilzerkrankungen

Nein.

Es gibt einige Krankheiten die sich vom Mensch auf Tier oder andersrum übertragen. Geschlechtskrankheiten zählen jedoch nicht dazu.

Du solltest also kein Aids bekommen, wenn du mit deinem Haustier schläfst. Man sollte es vielleicht dennoch unterlassen.

Da Menschen und Tiere keinen Sex miteinander haben (sollten/dürfen!!!) Ist das doch irgendwie unwichtig, oder?

Was möchtest Du wissen?