Können Tiere denken?

4 Antworten

Die intelligenteren unter ihnen sicherlich. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit also:

  • Affen
  • Zahnwale
  • Elefanten
  • Rabenvögel
  • Papageien

Jedenfalls einige Vertreter aus den Gruppen.

Das ist natürlich immer etwas subjektiv. Nicht jedes Verhalten ist das Resultat einer Entscheidung. Für mich ist das Kriterium, ob ein Tier Kausalität begreift, planen kann, ein Selbstbewusstsein hat. Vor allem, ob es allein durch Denken vorherbestimmen kann, was passieren wird, und das auch tut und zeigt. Und vielleicht sogar etwas Zusätzliches:

Einige Tiere können sogar "erschreckend" abstrakt denken. So gibt (oder gab) es einen Papageien, der sogar sagen konnte, worin sich Gegenstände unterscheiden. Wenn du ihm den ein grünes und ein rotes Dreieck hinlegst, und ihn fragst, worin sie sich unterscheiden, antwortet er "color". Wenn du dem ein rotes Viereck und ein rotes Dreieck hinlegt, antwortet er "shape".

Wenn das nicht "Denken" ist, dann weiß ich's auch nicht. Aber das sind Ausnahmen, unter den Tierarten und teils auch unter den Individuen. Ich will jetzt keinem Hunde-, Katzen oder Pferdebesitzer auf den Schlips treten, aber nur wenige Tiere können denken.

Deine Liste an intelligenten Tieren ist aber sehr dürftig....

Allein Wildtiere wie Bären und Wölfe sind zu erstaunlichen Dingen fähig. Auch Ratten sind nicht zu unterschätzen

0
@Maya707

Dürftig? Kurz vielleicht.Welche Tiere fehlen denn? Über den Honigdachs kann man diskutieren.

0
@ThomasJNewton

Wildhunde, Wölfe, Bären, Schweine... nur ein kleiner Teil. Was Tieren fehlt ist das logische Denken. Aber an sich Denken können unheimlich viele Tiere.

1

Natürlich. Nur eben einfach an andere Dinge. Und sie können sich jetzt auch nicht alles merken. Sie könne natürlich auch kein Kreuzworträtsel lösen. Aber sie denken an die Sachen an die sie denken müssen

Natürlich hahahah was ist das für eine Frage

wenn ich meinem Hund einen Ball hinwerfe überlegt er ob er dahin rennen soll oder doch woanders hin.

wenn er mich sieht denkt er nach ob er zu mir läuft oder nicht.

Sie denken eben anders als wir. Sie denken ohne Sprache.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Besitzerin zweier Golden Retriever

Genau so ist es ! 😘

1

Nein, Tiere können nicht denken.

Denken ist ein Prozess bei dem zum Beispiel mehrere Auswahlmöglichkeiten besteht und dann eine bewusste Entscheidung getroffen wird. Dazu sind Erfahrungen (ja die kann auch ein Tier machen, ich weiß), wissen und komplexere neuronale Strukturen notwendig, die so in diesem ausmaß nur wir Menschen besitzen.

Das was du sagst ist falsch. Die Wissenschaft ist sich einig dass Tiere denken können. Nur weil du mit Theorien um die Ecke kommst kannst du das nicht als Fakt darstellen.

wenn ich meinem Hund ein Ball hinwerfe und auf der anderen seite ein Hund steht, dann denkt er nach wo er jetzt hinlaufen soll, und ja da spielen Erfahrungen des Hundes eine Rolle. Nur weil er nicht mit Sprache denkt, heißt es nicht dass er nicht denkt.

3
@Jonas913007

Die 1. Quelle ist ein Forum und keine Quelle

die 2. Quelle sagt einfach dass Tiere denken können. Hast du sie überhaupt durchgelesen? Da steht nix von „Tiere können nicht denken“

wer hat gesagt dass Tiere zu „höherem denken“ fähig sind? Hier geht es um denken. Und ja Tiere können denken. Ja Tiere handeln viel aus Instinkten. Aber nicht nur. Was hat das mit Instinkten zu tun ob mein Hund zum Ball oder zum anderen Hund rennt? Bitte wo? Er entscheidet auf Grund seiner Erfahrung und malt sich die Möglichen Konsequenzen aus. das nennt man denken. Und wenn ich meinem Hund einen Trick sage, zum Beispiel Sitz, dann überlegt er auch was er jetzt machen muss. Das hat nix mit Instinkt zu tun. Und selbst Instinkte schließen das denken nicht aus.

Nur weil Tiere nicht wie Menschen denken, heißt es nicht dass sie nicht denken können.

3
@Jonas913007

Bei Hunden gibt es keinen Instinkt das nennt sich heute Arousal und ist wesentlich komplexer als ein Instinkt.

0

Was möchtest Du wissen?