Können Tiere auch Selbstmord begehen?

...komplette Frage anzeigen

36 Antworten

Da ein Tier kein Konzept der Idee Selbstmord hat, begehen sie sicher nicht bewusst Selbstmord, weil sie halt lebensmüde sind.

Manche Tier bringen sich um, aber nur weil sie einem Instinkt folgen, der nicht zu einer veränderten Umgebung passt. Licht eignet sich für Insekten sehr gut um sich zu orientieren. Kommt dieses Licht von einem Lagerfeuer, dann ist es für viele Tiere eine Todesfalle. Man könnte sagen, dass sie sich in den Tod stürzen, aber das tun sie nicht bewusst.

Was Tiere möglicherweise bewusst machen ist das Essen einzustellen und so zu verhungern. Ob das aber ein Handeln ist, das wirklich bewusst ausgeführt wird, um einem Leiden ein Ende zu bereiten oder eher so wie ein kranker Mensch halt auch keinen Hunger hat, weiß ich nicht zu beantworten.

Nein, Tiere denken wohl nicht über Selbsttötung nach. Dazu fehlen ihnen - so weit man weiß - die Mittel. Sie können aber in großen Leiden die Nahrung, auch das Trinken, verweigern und sich so dem Tod ausliefern. Ob das Sterben dabei wirklich beabsichtigt wird oder das Tier sich in seinem Leiden nur schlicht verweigert und einzig das Aufhören des Leidens im Sinn hat, kann wahrscheinlich niemand sagen. Gruß, q.

Tiere können Selbstmord begehen, aber nur intelligente. Ich meide jede Form von Tiershows und das hat einen Grund. Die Tiere leiden da und wer wieder mit so Sätzen kommt wie: Das sind nur Tiere oder denen macht das nichts aus hatt einfach keine Lust darüber nachzudenken. Ich glaube das Delfine die einzigen Tiere sind aber sie können Selbstmord begehen ich habe nähmlich gelesen das ein Aquarium geschlossen weil die Besitzer mit eigenen Augen mitansehen mussten das ein Delfin immer und immer wieder absichtlich mit dem Kopf voran gegen das Beckenrand geschwommen ist bis es starb.

Es gibt durchaus Tiere, die in Gefangenschaft unter unnormalen Bedingungen Selbstmord begangen haben, beispielsweise eingesperrte Koboldmakis, die mit den O.O-Augen. Es ist bisher kaum gelungen, die zahm zu kriegen und artgerecht zu halten. Die rennen so lange mit dem Kopf gegen das Gitter, bis sie sich nicht mehr rühren.

Selbstmord kommt genau wie Homosexualität im Tierreich vor. Natürlich denken die Tiere nicht in komplexen MENSCHLICHEN Bahnen dabei.

Was unterscheidet den Menschen von den "Tieren" ? Die Fähigkeit zum Mitgefühl. Einen Selbsterhaltungstrieb haben beide. Selbstmorde von Tieren kommen durch ihren weit stärkeren Instinkt aber normalerweise nicht vor.

Das mag wohl manchmal so Aussehen.Aber ich glaube es nicht das ein Tier bewusst sich umbringt.Es kann natürlich sein Das ein Tier aus Trauer das Fressen einstellt,aber ein bewusster Selbstmord ist wohl nicht geplant.

Da Tiere keine Depressionen bekommen können schließt sich das aus.

Ja! Von meinen Eltern den ihre Freunde hatten eine katze und haben sich dann eine jüngere katze dazugeholt und die andere nicht mehr so beachtet und sich unm sie gekümmert wie früher. Später hat sich dann die katze vor den augen der besitzer vor das auto des nachbarn geworfen!

Damit macht man keine Scherze.

0

Kannst ja mal ein Tier fragen, ob es vorhat, sich in naechster Zeit umzubringen. Und eine Methode waere : Eine Klippe runterspringen ^^ Das kann auch ein Tier, das z.B. in der Naehe eines Berges wohnt.

Aaalso !

Ja Tiere Können Selbstmord begehen. !

Nehmen wir die Delfine, die zusätzlich eine der intelligentesten Lebewesen sind. Es kommt häufigerweise vor, dass diese Selbstmord begehen, wenn sie in Delfinarien gehalten werden.

Zu der Frage wie sie Selbstmord begehen:

Sie ertränken/ersticken sich selbst. Der Mensch kann das nicht denn,

Der Mensch atmet unbewusst, dass heisst du atmest grade, obwohl nicht dein Bewusstsein den Befehl zum atmen gegeben hat. Bei Delfinen ist das anders, die atmen komplett bewusst.

Wenn du ohnmächtig wirst, wirst du trotzdem weiter atmen, dank deinem Unterbewusstsein. Somit kannst du gar nicht solang die Luft anhalten dass du stirbst. Delfine schon.

Falls dich das Thema interessiert, also die Misshandlung von Delfinen, schau dich auf wdcs.org um :)

Doch , Defline können die Luft anhalten & an Erstickung völlig bewusst sterben . Viele Delfine in Gefangenschaft tun das um dem Leid zu entgehen da auch diese scheinbar sowas wie Hoffnung haben um daraus zu kommen die wohl irgendwann vergeht... also die Doku darüber ging mir echt nahe .

Ich glaube es gibt Tiere die, wenn sie ihr Leben lang mit einem Partner zusammen waren oder bzw. gute Gesellschaft zu anderen Tieren hatten und ein Partner stirbt,können sie aus Traurigkeit Nahrung verweigern und auch ggf. sterben.

Ich galube, dass es relativ selten ist, aber so etwas gibt es trotzdem. Wenn ein Tier auch sehr traurig ist, kann es auch gleichzeitig anfälliger für Krankheiten sein.

Ja: viele Delphine haben nachweislich Selbstmord begangen - Hund usw aber eher weniger würd ich jetzt mal annehmen.

Ist denn bekannt, aus welchen Gründen (in etwa) sie "Selbstmord" begangen haben?

0
@JackySmith

Ja genau kann man das ja nie sagen von 'außerhalb' aber wegen Traurigkeit/Einsamkeit - google hat sicher was dazu genauer weiß ich das nämlich nicht.

0

Auch Skorpione begehen Selbstmord, wenn sie von Feuer umgeben sind.

0
@Denzo

Aha o.O und wie soll das funktionieren ?

0

Laut Biologie können Tiere nicht denken, sie handeln nur und genau deswegen sollte man gut auf sie aufpassen.

Zum Beispiel Pandabären vermehren sich in Gefangenschaft (Zoo) nicht, oder nur unter sehr guten Bedingungen, um ihren Nachkommen nicht so ein Leben zu geben.

von meiner Freundin die Katze hing in der Treppen stufe und war tod

Ja das koennen sie.

Ich bin in Australia aufgewachsen und da setzen sich oefter Papageien aud die strasse nachdem ihr partner verstorben ist. Sie bleiben solage da bis sie ueberfahren werden...

das ist ganz schon traurig zu erleben wenn so ein huebsches vogel nur darauf wartet ueberfahren zu werden... man muss auch dazu sagen das sie auch einen leben lang in ihre partnerschaft bleiben.

Ergaenzend ist allerdings die frage ob dies eine bewusste entscheidung ist sich selbst umzubringen.... das wurde voraussetzen das sie "sich" als individum erkennen (Nur wenige tieren bestehen der sogenannte spiegel test)....

0

von Delfinen habe ich das mal gelesen.Wenn die nicht mehr leben wollen,dann tauchen sie ganz tief bis denen die Luft ausgeht.Dann gibt es noch Delfine in Gefangenschaft,die immer wieder vor die Wände der Wasserbecken schwimmen.Allerdings kann da wohl niemand sagen,ob die das machen weil sie sterben wollen oder ob es eine Art Verzweiflungstat ist,um auf sich aufmerksam zu machen.Von Haustieren habe ich das noch nicht gehört.Nur,dass es Hunde gibt,die nichts mehr fressen wenn ihr Herrchen stirbt

Mein Kater war letztes Jahr ein paar Tage in der Tierklinik weil er sehr krank war und zur Beobachtung dort bleiben mußte! Er war dort so unglücklich, daß er die Nahrung verweigerte und nichts mehr gefressen hat. Der Tierarzt meinte dann wir sollen ihn nach Hause hohlen in der Hoffnung, daß der dann was frißt....mußte dann halt einige Zeit dorthin fahren, damit er ihm spritzen geben konnte! Zu Hause hat er dann wieder gefressen! Er ist heute wieder topfit und ganz gesund! Muß dazu sagen... er hat eine ganz enge Bindung zu uns und auch zu seinem Brüderchen, daß auch bei uns ist

0

Meine Meinung: Tiere haben kein Bewusstsein, dass es ein Lebensende gibt. Sie leben den Tag. Da sie nicht wissen, dass es ein Lebensende gibt, denken sie auch nicht darüber nach. Es kann also keinen Selbstmord geben.

Tiere haben sehr wohl ein Bewusstsein für den Tot.Ob nur ein Instinkt ,oder Wissen,kann ich nicht sagen.Das Tiere Ausbrechen wenn Es möglich ist Auf dem Weg zur Schlachtbank,Kann man Öfter in der Zeitung lesen.

0
@Dackelmann888

Die Frage ist ob sie auf dem Weg zur Schlachtbank nicht durch die Gerüche und Geschreie der anderen Tiere geängstigt werden. Dass sie dann wenn sie Gefahr in Verzug sehen, abhauen ist der Überlebensinstinkt. Wenn Tiere wirklich über den Tod nachdenken würden, gäbe es viel mehr flüchtende Tiere. Wissen weiß es aber natürlich niemand. Ist letztendlich bestimmt eine Philosophische Frage. Aber bestimmt kommen Sie in den Himmel :-)

0

Meiner Meinung nach haben Tiere ein Bewusstsein für den Tod... Das beste Beispiel, welches mir gerade einfällt sind Wale. Ich habe schon von Walen gesehen, gelesen und auch gehört, dass sie sich immer wieder absichtlich gegen eine Felswand gedonnert haben, bis sie schlussendlich von ihren Qualen erlöst wurden und starben. Später konnte man feststellen, dass die betroffenen Tiere unter einer Krankheit gelitten haben.

Liebe Grüsse

LaLunax3

0

Was möchtest Du wissen?