Können Tiere auch eine Religion haben?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Religionen und die ihnen zugrunde liegenden Götter sind Konstrukte von bewußtem, abstrakten Denken. Diese Fähigkeit ist im erforderlichen Maße bei keinem anderen Tier als dem Menschen festgestellt worden.

Auch sind mir keine Verhaltensweisen von Tieren bekannt, die als religiös gedeutet werden könnten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, rede mit ihr, klär sie über alles auf und mach mit ihr ein Termin zum konvertieren aus. Sollte schnell erledigt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst wenn deine Katze auf dem Papier zum Christen werden könnte (was sie nicht kann), es wäre ihr herzlich egal und sie würde sich null dafür interessieren. Katzen sind halt schlaue Tiere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, dass muss  einfach noch gelesen werden.

Also trennt euch ganz entschieden von allen selbstsüchtigen Wünschen, wie sie für diese Welt kennzeichnend sind! Trennt euch von sexueller Zügellosigkeit und von ausschweifendem Leben, von Leidenschaften und Lastern, aber auch von der Habgier, die den Besitz für das Wichtigste hält und ihn zu ihrem Gott macht! Auch ihr habt früher so gelebt. Aber jetzt ist es Zeit, das alles abzulegen. Lasst euch nicht mehr von Zorn und Hass beherrschen. Schluss mit aller Bosheit! Redet nicht schlecht übereinander, und beleidigt niemanden! Hört auf, euch gegenseitig zu belügen. Ihr habt doch euer früheres Leben mit allem, was dazugehörte, wie alte Kleider abgelegt. Jetzt habt ihr neue Kleider an, denn ihr seid neue Menschen geworden. Gott hat euch erneuert, und ihr entsprecht immer mehr dem Bild, nach dem er euch geschaffen hat. So habt ihr Gemeinschaft mit Gott und versteht immer besser, was ihm gefällt. Dann ist unwichtig, ob einer Grieche oder Jude ist, beschnitten oder unbeschnitten, ob er aus einem Volk ohne hohe Kultur kommt, ob er aus einem Nomadenvolk stammt, ob er ein Sklave oder Herr ist. Wichtig ist einzig und allein Christus, der in allen lebt.  Ihr seid von Gott auserwählt und seine geliebten Kinder, die zu ihm gehören. Darum sollt ihr euch untereinander auch herzlich lieben mit Barmherzigkeit, Güte, Bescheidenheit, Nachsicht und Geduld. Ertragt einander, und seid bereit, einander zu vergeben, selbst wenn ihr glaubt, im Recht zu sein. Denn auch Christus hat euch vergeben. Wichtiger als alles andere ist die Liebe. Wenn ihr sie habt, wird euch nichts fehlen. Sie ist das Band, das euch verbindet. Und der Friede, den Christus schenkt, soll euer ganzes Leben bestimmen. Gott hat euch dazu berufen, als Gemeinde Jesu in diesem Frieden ein Leib zu sein. Dankt Gott dafür!  Lasst die Botschaft von Christus ihren ganzen Reichtum bei euch entfalten. Unterweist und ermahnt euch gegenseitig mit aller Weisheit, und dankt Gott von ganzem Herzen mit Psalmen, Lobgesängen und Liedern, die euch Gottes Geist schenkt. Ihr habt doch Gottes Gnade erfahren! All euer Tun — euer Reden wie euer Handeln — soll zeigen, dass Jesus euer Herr ist. Weil ihr mit ihm verbunden seid, könnt ihr Gott, dem Vater, für alles danken.  Ihr Frauen, ordnet euch euren Männern unter. So erwartet es Christus, der Herr, von euch. 

Kolosserbrief 3:5, 7-18 HFA 

http://bible.com/73/col.3.5-18.HFA 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur Menschen haben das Konzept "Religion". 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Bibel gibt es keine spezielle Lehre ob Tiere / Haustiere “Seelen” haben oder in den Himmel kommen. Dennoch kannst du einige generelle Prinzipien den Schriften entnehmen und dieses Thema etwas beleuchten. Gott hat den Menschen (1.Mose 2,7) und den Tieren (1.Mose 1,30; 6,17; 7,15,22) Leben eingehaucht. Der Hauptunterschied zwischen menschlichen Wesen und Tieren ist dass der Mensch nach dem Bild und der Ähnlichkeit Gottes gemacht wurde (1.Mose 1, 26-27). Tiere sind nicht nach dem Bild Gottes erschaffen worden. Nach dem Bild Gottes gemacht zu sein, bedeutet dass menschliche Wesen wie Gott sind. Fähig zur Geistigkeit mit dem Verstand, Gefühlen und dem Willen - mit der Aussicht darauf ein Wesen zu sein, das nach dem Tod weiterlebt. Wenn Tiere / Haustiere eine “Seele” oder eine unkörperliche Gestalt haben, muss es von einer anderen oder geringeren “Qualität” sein. Dieser Unterschied bedeutet wahrscheinlich, dass die “Seelen” von Tieren / Haustieren nach dem Tod nicht weiter existieren.

Eine andere Tatsache die du bei dieser Frage berücksichtigen solltest, ist das Gott Tiere als Teil seines schöpferischen Prozesses in Genesis kreiert hat. Gott hat Tiere erschaffen und gesagt sie sind gut (1.Mose 1,25). Deshalb gibt es keinen Grund weshalb Tiere nicht auf der neuen Erde sein könnten (Offenbarung 21,1). Es wird definitiv Tiere während des tausendjährigen Königreichs geben (Jesaja 11,6; 65,25). Es ist unmöglich vorherzusagen ob einige dieser Tiere unsere Haustiere waren die wir während unserer Zeit auf Erden hatten. Wir wissen das Gott gerecht ist und wenn wir in den Himmel kommen, wir Seinen Entscheidungen zu diesem Thema komplett zustimmen werden, wie auch immer sie lauten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MetIHaIPiIK
07.12.2015, 01:00

Eine Frage an dich, stehen die 19 und die 99 für dein Geburtsdatum? Dann wärst du ja recht gut in den Schriften bewandert und es ist dir gelungen dich recht gut auszudrücken, eine mittlerweile seltene Gabe in unserer Generation ;)

1
Kommentar von 19rapper99
07.12.2015, 01:04

nein dieses zahlen bedeuten nichts

0
Kommentar von 19rapper99
08.12.2015, 00:11

Das hier ist Tatsache...

1

Klar. Du kannst sie ja vorher religiös unterweisen, ihren "Glauben" abfragen und dann taufen - auf deinen Namen.
(Christen werden auf den "Namen" Jesu - des Gottessohnes - getauft)
Viel Spaß bei deiner Albernheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sobald deine Katze in der Lage ist, sich ein Kopftuch zu binden, ist sie bereit für eine Religion. Es ist jedoch fraglich ob sie zum Christentum konvertieren möchte. Biete ihr ein Stück Schweinefleisch an. Wenn sie es frisst, stehen deine Chancen gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dicktatorS
07.12.2015, 16:37

Meine Katze isst Schweinefleisch. (Muss aber gekocht sein)

Genauso wie Hühnerfleisch, Roastbeef und Rindfleish. Sie isst wahrscheinlich besseres als du! 

0

Nein, das geht nicht, ist auch völlig unnötig. In der katholischen Kirche ist es streng verboten, Tiere zu taufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar können Tiere eine Religion haben. Der Mensch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen sind Naturalisten :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sieht es mit den Pflanzen aus?

Ich denke, nachdem Tiere kein Bewusstsein haben, haben sie auch keine Religion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da der Mensch ein Tier ist, kann man diese Frage klar mit Ja beantworten.^

Andere Tiere können soweit wir wissen keine Religion haben.

fg 4

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?