Können süssigkeiten abhängig machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ja, denn dein blutzuckerspiegel steigt stark an, wenn du zu viel süßes ist. wenn du dann eine zeitlang gar nichts isst, sinkt er wieder sehr stark. davon wird einem schwindlig. wenn du schon gern süß ist, dann drauf achten, dass du auch mal eine karotte knabberst, oder eine gemüsesuppe trinkst. nur süß bringt auf dauer um :-(

Warum sollte süß dich umbringen? Süß: Fruchtzucker,Milchzucker... Deiner Meinung darf man also praktischnichts mehr essen? Sogar eine Karotten ist süßlich Klar sollte man sich nicht von künstlich hergestellten Süßigkeiten ernähren,aber das geht praktisch&theoretisch nicht. Der Reis "süß" auf der zunge ist irgendwann überreizt und will nichts süßes mehr "schmecken". Folgen: Übelkeit, schlechte Laune. Und ja,man kann süchtig werden. Das einzige was hilft ist harter Entzug und ich verspreche dir,nach 3-5 tagen hast du kaum mehr verlangen!

0

Quatsch mit Soße. Du hast Deinen Stoffwechsel durcheinander gebracht und Deinen natürlichen Insulinhaushalt im Körper, er muß sich jetzt auf normal Menge umstellen. Beeil Dich damit, Du könntest von übermäßig Süß essen auch zum Diabetiker werden und dann darfst Du nicht mehr alles essen.

Ich glaube dass das mit der Insulinausschüttung zu tun hat.

Wenn du Zucker isst schüttet der Körper Insulin aus um den Zucker abzubauen. Wenn du dann aufhörst Zucker zu essen schüttet der Körper aber immernoch weiter Insulin aus, wodurch ein Verlangen Nach weiterem Zucker entsteht.

Genau das habe ich auch gedacht

0
@DankeeDoodle

Genau so ist es. Aber von einem Mal passiert nix. Sollte man aber auch mal Persönliche Probleme reinspielen ( Frustessen ) Eine Schokoladenstück vorm Schlafen gehen erzeugt eine Zufriedenheit und eine Ruhige Nacht. Also auf die Dusierung kommt es drauf an. Gruß Promo-Pulli

0

Lass mal einen Test auf Candita albicans machen bei deinem Hausarzt!

Die meisten sind es doch schon lange, wissen es nur noch nicht.

Könntest du recht haben.

0

Was möchtest Du wissen?