Können Stoßdämpfer der Waschmaschine bei vorsichtigem Transport beschädigt werden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe gesehen, dass du dir einen Eudora geholt hast. Die wirst du wahrscheinlich noch lange haben, denn diese ist noch qualitativ hochwertig.

Jedoch hatten viele Eudoras Problem beim schleudern, so wie deine, dass sie manchmal wandern. Also eine Eudora “Krankheit“.

Ich würde mal versuchen, die Maschine auf eine Gummimatte zu stellen. Ist zwar nicht so “gesund“ für eine Waschmaschine, jedoch wandern die dann nicht mehr so wirklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 6bombe
21.10.2016, 16:03

Aha ok, also gewissermaßen "normal", d.h. vom Hersteller so toleriert.

Das mit der Gummiunterlage lasse ich lieber bleiben, hab gelesen, daß das die Schwingung des Gehäuses noch verstärken kann (ist ja auch logisch), eben so wie du meinst, nicht so gesund.

Allerdings habe ich mir bereits eine Bodenbefestigung bestellt:

https://www.amazon.de/gp/product/B0013DLWB4/ref=ox_sc_act_title_1?ie=UTF8&psc=1&smid=A3JWKAKR8XB7XF

Ich muß die Maschine bei mir ja auch in der Küche betreiben und wegen einigermaßen enger Verhältnisse soll sie auch als Ablage dienen...

0

Hallo 6bombe

Wenn ich von oben mal kräftig den Laugenbehälter nach unten drücke, schwingt er einmal wieder hoch, allerdings höher als die Ruheposition, dann zurück in die Ruheposition.

Das ist das Zeichen dass die Stoßdämpfer noch in Ordnung sind.

Wenn man eine Waschmaschine ohne Transportsicherung (oder provisorischer Transportsicherung) umlegt, dann können verschieden Teile beschädigt werden. So können Kunststoffunterlagen unter den Trommelfedern herausgleiten und dann reiben die Federaugen direkt am Gehäuse und dieser Punkt kann dann nach einigen Monaten durchreißen. Es können auch die Laschen der Stoßdämpferbefestigung am Gehäuse oder am Laugenbehälter beschädigt werden Das macht sich auch erst nach längerer Betriebszeit bemerkbar. Die Befestigungsaugen der Stoßdämpfer können einen Schaden erleiden und reißen dann nach längerer Betriebszeit ab.

Gruß HobbyTfz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Dämpfer und Federn sind sicherlich i.O. Durch den Transport ohne Sicherung kann nichts passiert sein, wenn man bedenkt, wie stark die im Betrieb beim Schleudern mit großer Unwucht bewegt und beansprucht werden. Kontrolliere mal, ob die Maschine auf allen 4 Beinen richtig steht, indem du sie in allen Richtungen schaukelst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 6bombe
21.10.2016, 16:05

Das hab ich gleich vor dem ersten Betrieb gemacht ;)

0

wenn die maschine nur manchmal hüpft, liegt das an der befüllung.  bei meiner maschine z.b. muss ich bei bettwäsche immer auch ein paar kleine teile (gästetücher, Küchenhandtücher etc.) dazu geben weil es sonst gerne zu einer unwucht kommt und meine maschinen dann garnnicht schleudert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 6bombe
21.10.2016, 18:21

Ja eben, gar nicht schleudern ist bei Unwucht ok, aber bei mir schleudert es eben...

0

Das liegt wohl an der ungleichmäßigen Beladung der Trommel, dadurch entsteht eine Unwucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 6bombe
21.10.2016, 14:30

Ja das ist schon klar. Aber das sollte ja normalerweise von der Unwuchtregelung ausgeglichen werden, oder?

Und starke Vibrationen durch Unwucht können sicher mal vorkommen, aber das die WM gleich einen Hüpfer macht?

0

Was möchtest Du wissen?