Können Steuerfreibeträge bei Ehepartnern ausgetauscht werden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn sie eine Zusammenveranlagung haben spielt es keine Rolle wie der Steuerfreibetrag genutzt wird. Er kann auf nur einen Partner laufen oder man kann ihn auch auf beide aufteilen. Es besteht auch die Möglichkeit ihn jedes Jahr zu wechseln.

Klar geht das. Aber nur, wenn eine Zusammenveranlagung vorliegt.

Wenn Sie eine gemeinsame Veranlagung gewählt haben, dann ist das automatisch so!

Nur ein Ehepartner macht Steuererklärung?

Ist es möglich, dass nur ein Ehepartner eine freiwillige Steuererklärung macht? Der andere Ehepartner würde darauf verzichten.

...zur Frage

Schenkung eines Grundstückes durch Opa an mein minderjähriges Kind, anschließende Grundschuld eintragen für ein Bank-Darlehen?

Hallo,

mein Opa will mir ein Grundstück schenken. Um im Zuge der Schenkung auch den Steuer-Freibetrag unseres Sohnes - also den Ur-Enkel meines Opas - ausnutzen zu können, überlegen wir als Familie gemeinsam, ob mein Opa auch meinem Sohn einen Teil des Grundstückes schenken soll. Vorteil: Der Steuer-Freibetrag für einen Schenkung beträgt für seinen Ur-Enkel immerhin 100.000 Euro. Wir als gesamte Familie könnten somit Schenkungssteuer sparen.

Ich weiß bereits, dass meine Frau und ich als Erziehungsberechtigte unseres gemeinsamen, minderjährigen Sohnes bei derartigen Geschäften ggf. einen Ergänzungspfleger vom Familiengericht für meinen Sohn einsetzen lassen müssen. Ich bin der Meinung, bei der Schenkung durch den Opa selbst ist das nicht erforderlich. da diese Schenkung rein von Vorteil für meinen Sohn ist.

Nach der Schenkung beabsichtigen meine Frau und ich ein Haus zur Eigennutzung für die Familie auf dem geschenkten Grund zu bauen - also für meine Frau, meinen Sohn und mich. Ein Teil des Grundstückes gehört in diesem Fall auch meinem Sohn (anteilig im Wert von 100.000 Euro). Für den Hausbau müssen meine Frau und ich ein Darlehen aufnehmen. Für solch ein Darlehen verlangt die Bank sicherlich eine Sicherheit, zum Beispiel in Form einer Grundschuld.

Und damit zu meiner Frage: Kann ich auch den Grundstücksteil meines Sohnes als Sicherheit für die Bank verwenden? Ich "befürchte", dass dies nur mit Zustimmung eines eingesetzten Ergänzungspfleger funktionieren wird, da eine Grundschuld einen Nachteil für meinen Sohn darstellt. Und dem wird der Ergänzungspfleger ggf. nicht zustimmen. Ist dem so?

Weitere Frage: Hat das Eigentum meines Sohnes in Höhe von 100.000 Euro Einfluss auf andere staatliche Leistungen wie Kindergeld, Bafög usw.? Können diese Leistungen aufgrund des Eigentums meines Sohnes gekürzt oder gar gestrichen werden?

Vielen Dank für Eure Einschätzungen.

...zur Frage

Gemeinsamer Freistellungsauftrag mit dem Ehepartner?

Wann ist die Stellung eines gemeinsamen Freistellungsauftrags mit dem Ehepartner notwendig?

Es geht um die Tatsache, dass ich ein Tagesgeldkonto habe und hier einen Freistellungsauftrag stellen möchte. Ganz unten erscheint die Frage: Wünschen Sie eine gemeinsame Freistellung?

Werden wir als Ehepaar nicht sowieso gemeinsam veranlagt? Mache ich einen Fehler wenn ich für sie keine Freistellung beantrage?

Vielen Dank für Eure Hilfe

Peter Müller

...zur Frage

Rolläden entfernen und Kästen komplett dämmen?

Wir haben vor kurzem eine DHH gekauft. Vor Einzug sollen/müssen noch die Fenster ausgetauscht werden. Hierbei stellt sich uns gerade die Frage, ob wir die vorhandenen Rolläden auch erneuern sollen, da diese teilweise kaputt sind.

Unsere Überlegung ist, die Rolläden komplett zu entfernen und die Kästen mit PU-Schaum oder Dämmwolle vollzustopfen.

Wir würden dann von innen Voränge oder Rollos anbringen, um die Räume abdunkeln zu können. Einen Sonnen- bzw. Hitzeschutz benötigen wir eigentlich aufgrund der Lage und Ausrichtung des Hauses nicht. Einbrecherschutz ist auch nicht relevant.

Was meint ihr? Ist es wirklich sinnvoll komplett auf Rolläden zu verzichten? Und wenn ja, womit sollte man die Kästen dämmen?

...zur Frage

Steuer als Azubi absetzen?

Huhu ihr lieben, ich habe gehört ich könnte meine Fahrtkosten von 70€ monatlich und Kinderbetreuungskosten 38€ monatlich von den Steuern absetzen. Ich bin derzeit in Ausbildung, Lohnsteuerklasse 0,5 steht auf meinen Abrechnungen .. Brutto bekomme ich 610 € monatlich, meine Frage ist jetzt stimmt es, dass ich mir das durch den Freibetrag zurück holen kann ? Ich habe im Netz recherchiert und nur gesehen, dass Steuern nur zurück geholt werden können wenn auch Steuern gezahlt werden.. (Zahle momentan keine Lohnsteuer) Für mich ein verwirrendes Thema, würde mich über zahlreiche antworten freuen und sag schonmal danke ! :)

...zur Frage

In welchen Steuerklassen ist man?

Könnt ihr mir kurz erklären, wer wann in welcher Steuerklasse ist?

Also z.B. Verheiratet, Ehepartner 1 mit höherem Gehalt in Steuerklasse xx, Ehepartner 2 mit geringerem Gehalt in Steuerklasse xx oder xx.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?