Können Spinnen Schmerzen empfinden?

5 Antworten

Spinnen sowie auch andere Insekten haben kein so hoch entwickeltes Nervensystem wie Säuger und sind demnach auch unfähig, Schmerz zu empfinden.

Schmerz hat insofern auch einen guten Nutzen in der Evolution als einfach nur weh zu tun, der Schmerz zeigt eine Verwundung oder Krankheit an, welche dann durch das Lebewesen interpretiert werden kann. Tiere ziehen sich zur Genesung oder zum Sterben zurück, um nicht von Fressfeinden erwischt zu werden. Menschen gehen zum Arzt.

Eine Spinne ist in dieser Hinsicht unterentwickelt und benötigt auch ein derartiges Warnsystem nicht. Spinnen und Insekten können in der Regel auch mit weniger Beinen überlegen und schwerwiegendere Verletzungen führen meist endgültig zum Tod, was Schmerzen hinfällig macht.

Wenn es darum geht, ob es moralisch vertretbar ist eine Spinne in deiner Wohnung zu töten, dann musst du dir einfach die Frage stellen, was die Spinne denn tun würde, wenn sie größer wäre. Also deutlich größer. Dann würde sie dich nämlich mit 100%iger Wahrscheinlichkeit fressen.

Von daher sehe ich es nicht als verwerflich eine Spinne zu "entfernen", unabhängig davon, ab sie kurz Schmerzen (was eher unwahrscheinlich ist) empfindet, oder nicht.

Schmerz ist schwer zu beziffern. Im Zweifelsfall ist es wohl moralisch angebrachter von Schmerzempfinden auszugehen wo keines ist, als einem Wesen, welches Schmerzen empfinden kann, diese Fähigkeit fälschlicherweise abzusprechen.

Das ist laut Wissenschaft leider noch nicht geklärt

Was möchtest Du wissen?