Können sogenannte Spezialcremes wirklich helfen, Fettzellen am Bauch zu bekämpfen?

5 Antworten

Hallo, es stimmt zwar, dass Cremes alleine nicht helfen, es ist aber auch richtig, dass nicht jeder gleich und überall abnimmt. Der Bauch ist ebenfalls meine Problemzone! Und ich will ja nicht an den Brüsten oder dem Po noch weiter abnehmen, sondern nur am Bauch. Also darf ich euch von dem erzählen was ich auch bereits anderswo geschrieben habe (ein EIntrag mit Frischhaltefolio und Sauna hatte mich darauf gebracht).

Bei ebay habe ich mir nämlich eine Heizdecke, nicht diese kleinen Modelle
sondern eine große in die mich mein Freund einwickeln muss, gekauft.
Abwechselnd zwischen den einzelnen sessions verwende ich das
fatburner-gel von danaefabienne oder die Tonerde aus dem Bioladen, und
schwitze in die Plastikfolie hinein. Etwa 30 Minuten alle 2 Tage und der
Erfolg ist deutlich sichtbar. Ich bin jetzt bei der 6 session, denn ich
hatte es einfach satt überall mit Ausnahme am Bauch abzunehmen.

Hallo! Leider hilft das nachweislich nicht - nur den Bilanzen gewisser Konzerne.

Bauchübungen : Sit-ups und andere Bauchmuskelübungen bauen zwar die entsprechenden Muskeln auf, aber kein Fett ab. will man nachhaltig Gewicht verlieren, sollte man einen Sport mit möglichst guter Fettverbrennung ins Programm aufnehmen. Bestens geeignet sind da Geräte wie Crosstrainer, Laufband, Stepper, ideal ist das Joggen. Jeweils min 1 halbe Stunde und langsam. Aerober Bereich. Sehr effektiv ist auch ein HIT - Training. Frage You Tube. Und viele Workouts.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Hautstraffungscreme oder gel gibt es auch bei Dm z.b.von Balea mit Coffein und Carnitin.Die wirken aber alle nicht ohne Sport.Und zum Fettabbau schon mal garnicht sonder höchstens zum Straffen und selbst da glaube ich nicht so recht daran.Probiers doch mal mit Freiöl aus der Apotheke,das ist nicht so teuer und kann auch ZAUBERN ;)

Geht bauchfett mit bauchmuskeltraining weg?

...zur Frage

Was haltet ihr von meinem Bauch? Bauchfrei?

Hallo ich wollte mal wissen, was ihr so über meinen Bauch, oder allgemein über mein Gewicht denkt. Ich bin 14 Jahre und 1.70 Meter groß. Ich wiege 93 Kilo. Das meiste Fett sitzt bei am Bauch. Ich wollte fragen ob ich trotzdem Bauchfrei tragen kann, oder eher nicht. Also was haltet ihr von meinem Bauch???

...zur Frage

Zu viel Haut an den Seiten, wie kriegt man einen schönen, straffen Bauch?

Hallo ihr alle :) Ich bin total unzufrieden mit meinem Bauch. An den Seiten zumindest, find ich in richtig schrecklich und fett. Ich weiß nicht wie ich ihn schön straffen kann, aber eben nur an den Seiten. Ich mache auch täglich bauchübungen aber vielleicht die falschen ? Ich mache sit-ups und sowas aber das trainiert ja sozusagen nur die Vorderseite des Bauches. Ich hoffe ihr könnt mir Tipps geben zum wohler fühlen :/ Vielleicht helfen straffende Cremes ?

...zur Frage

kann mann mit amphetaminen den abbau von thc beschleunigen?

Amphetamine verbrennen ja fettzelleln Und das abbauprodukt von thc speichert sich ja in fettzellen...

Würde schon logisch klingen oder ?

Bitte um reine antworten zu dieser frage Und nicht prädigen von alten leuten wie schlecht drogen nicht sind (das weis ich selbst aber ICH kann MEINEN konsum sehr Gut einschätzen und damit umgehen )

...zur Frage

Bauchfett will nicht weg trotz sehr gesunder Ernährung und viel Sport, was mache ich falsch?

Hallo zusammen

Zu meiner Person: Ich bin 30 Jahre alt, 1.83 cm und wiege +/- 75 Kg.

Ich ernähre mich eigentlich schon seit langem, ca. 1.5 Jahre sehr gesund. Seit 2 Monaten jedoch habe ich gezielt noch bewusster gekocht. Das heisst ich esse ca. 80% Vegetarisch / Vegan und dazu noch viel Eiweiss und ab und zu auch Poulet / Fleisch und oder Fisch. Ich bin kein veganer - ernähre mich jedoch einfach so weil es gerne mag und nicht jeden Tag Fleisch oder Fisch benötige. Meine Produkte wähle ich gezielt aus, das heisst praktisch alles Bio (Suisse) oder sonst auch glotenfreie produkte etc. Wie gesagt seit 2 Monaten sehr streng nach Program, das heisst auch praktisch zero Kohlenhydrate. Dazu mache ich fast täglich Sport - ca. 5-6 die Woche Joggen à 20min (mit interval) und anschliessend noch eine Art HIT im Park. Damit meine ich, diverse Übungen für Bauch oder einfach halt Kraft. Dazu spiele ich noch ca. 2x die Woche für 2 stunden Tennis.

Mein Problem ist, dass ich eigentlich dünn bin oder zumindest für andere Leute dünn wirke. Ziehe ich mein T-shirt jedoch auch, habe ich einfach einen schwabeligen Bauch, vorallem im unteren Bereich (Höhe-Bauchnabel). Mein Beine sehen jedoch sehr sportlich aus und sind gut definiert (da bin ich stolz drauf :D ) Meine Arme sind auch ganz OK, zwar könnten diese mehr Muskelmasse haben und definierter sein. Durch das Tennisspielen, was ich seit meiner Kindheit mache sind dafür meine Unterarme gut in Form.

Zur Ergänzung meiner Ernährung nehme ich noch diverse Nahrungsergänzungen. Täglich Whey-Protein von Sponsers / Zink & Eisen (hatte da ein Mangel und nehme es vorübergehend) der Marke Burgsteiner / L-Carnitin von nu3.

Ganz allgemein noch, ich esse nicht zu wenig. Meine Kcal passen, sprich ich hungere mich nicht runter sondern denke da ich trotz gesunder Ernährung dies mit der Masse optimieren könnte...

Jetzt meine Fragen wo ich hilfe benotige:

-Ich bleibe sowieso am Ball und hoffe irgendwann wenn mein Körperfettanteil genügend tief ist sehe ich Erfolge. Kann ich dies aber noch irgendwie verbessern oder beschleunigen?

  • Kann es sein, dass ich einfach nicht geschaffen bin um noch mehr Erfolg zu erielen? ;p

  • Würde mich bei diesem Programm evtl das Nahrungsergänzungsmittel BCAA dabei helfen?

  • Kreatin macht Wasserablagerungen, wäre das trotzdem sinnvoll?

  • Wie weiss ich wieviel Körperfettanteil ich aktuell habe und wie bekomme ich es noch gezielter runter?

Ich danke euch für eure Antworten :)

LG kev

...zur Frage

Bauchfett möglichst schnell loswerden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?