Können Skateboards schwimmen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hey,
aus eigener Erfahrung bei unserem schwimmenden Miniramp Contest "The Captain's Quest" können wir dir leider sagen: NEIN, ein Skateboard schwimmt nicht. Ohne unseren Taucher würden jetzt im Ramsauer Speichersee und im Wörthersee einige Decks am Seegrund liegen.

Die Decks gehen nicht besonders schnell unter, aber sie gehen unter. Gerade wenn sie mit etwas Geschwindigkeit eintauchen und in einem steilen Winkel sind sie dann doch recht schnell unten.
Videobeweis findest du bei uns auf dem Youtube Kanal bzw in dem Video hier zB auf YouTube: _yyfvI8lsnY?t=1m40s

PS: Am 19.8.2017 am Wakebeach 257 in der Nähe von Köln findet die nächste Ausgabe statt :)

Cheers,
Nico / Blue Tomato

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von G123B
19.07.2017, 11:33

Danke, den Beweis musste ich leider an meinem eigenem 200€ Board erleben, dass ich nur 2 Wochen hatte und leider in einen Fluss viel und unterging wie ein Stein. Ich dachte nicht, dass die nicht schwimmen können und wollte daraufhin eine professionelle Antwort, die ich jetzt hab ☹. Wie im Arsch sind die Boards nach sowas? Kann man da noch was retten? Oder ist dann das Holz aufgeweicht und der Rest verrostet?

0

das board schwimmt auch mit den achsen, der auftrieb ist ausreichend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alleine schwimmt es, denn ein Holzbrett schwimmt auch.

Wenn du dich draufstellst, geht es unter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du nicht draufgehst ja!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ohne Eigengewicht sollte es schwimmen ja =) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausprobieren kannst es aber sehr für dich mich nicht aufstellen und gehst du hundertpro wie ein Stein unter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?