Können Sie mir bitte dieses Text über deutschen Geschichte korrigieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1950er Jahre Deutschland nach dem Krieg: die Wirtschaft wächst. Der
Vater des Wirtschaftswunders ist der Wirtschaftsminister Erhard (Nachnahme vergessen). Das
Symbol von dieser Zeit ist ein Auto: der Volkswagen Käfer. 1960er Jahre:
Die DDR Lage wird immer schwieriger zu verwalten, 2 Millionen Menschen aus der DDR fliehen
über Berlin in die BRD. Am 13. August 1961 hat BDR eine Mauer durch
Berlin Grenze zwischen die zwei Staaten gebaut. Eine Gruppe von Linksradikalen (RAF) beginnt einen Krieg gegen den Staat. in der BRD. Die DDR gewährt ihnen Zuflucht. 1970er Jahre: Der neue
Bundeskanzler Willy Brandt möchte diese Situation zu verbessern, er hat dafür
viele Kritiker gehabt, aber seine kooperative und versöhnende „Ostblockpolitik“ ist mit einem Preis
ausgezeichnet: der Friedensnobelpreis. Am 1972 Olympischen Spielen haben
RAF-Terroristen 17 Menschen getötet. 1977 die RAF-linken haben den
Präsidenten des Bundesverbandes der Arbeitgeber Martin entführt und
getötet. 1980er Jahre In der BRD demonstrieren viele Menschen für
Frieden . Die Wirtschaft ist in einer Krise und BRD hat viele
Probleme.  Am 9. November 1989 fällt die Mauer.
1990er Jahre Seit 3. Oktober 1990 feiert Deutschland die
Wiedervereinigung. Jetzt ist Deutschland ist eine Bundesrepublik, welche 16 
Bundesländer hat (zum Beispiel Bayern, Brandenburg, Berlin...)

Grauenhaft...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sarapi97
10.03.2016, 22:33

Vielen vielen vielen danke!!! 

0
Kommentar von Pablo1949
10.03.2016, 22:35

Jetzt ist deutschland ist 😌

0
Kommentar von Pablo1949
10.03.2016, 22:37

Naja kann reinrutschen aber nicht dass du mir das so übernimmst 👍🏻

0
Kommentar von Pablo1949
10.03.2016, 22:37

Lies den schluss nochmal, dann merkst du es

0

Die1950er Jahre. Deutschland nach dem Krieg: Die Wirtschaft wächst. Der
Vater des Wirtschaftswunders ist der Wirtschaftsminister Ludwig Erhard. Das
Symbol dieser Zeit ist ein Auto: der Volkswagen Namens "Käfer".

1960er Jahre: Die wirtschaftliche Lage der DDR wird immer schwieriger. 2 Millionen DDR-Büger gehen über Berlin nach Westberlin und in die BRD. Am 13. August 1961 beginnt die DDR eine Mauer durch Berlin und an der Staatsgrenze zur Bundesrepublik zu bauen.

Eine Gruppe von radikalen Linken (RAF) beginnt in der BRD einen Krieg gegen den Staat.

1970er Jahre: Der neue Bundeskanzler Willi Brandt möchte die politische Situation zum Ostblock verbessern.Dafür muss er viel Kritik einstecken. Aber sein „Ostpolitik“ wird mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

Während der Olympischen Spiele 1972 haben RAF-Terroristen 17 Menschen getötet. (Das waren keine Menschen, die der RAF angehört haben, sondern Araber.)

1977: Mitglieder der RAF haben den Präsidenten des Bundesverbandes der Arbeitgeber Hans Martin Schleier entführt und getötet.

1980er Jahre: In der BRD demonstrieren viele Menschen für den Frieden. Die Wirtschaft ist in einer Krise und die DDR hat viele Probleme. Der Protest der DDR-Bürger hat Erfolg. Am 9. November 1989 fällt die Mauer.

1990er Jahre: Am 3. Oktober 1990 feiert Deutschland die Wiedervereinigung. Jetzt ist Deutschland eine Bundesrepublik, die 16 Ländern hat (zum Beispiel Bayern, Brandenburg, Berlin ...).

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?