Können sich Tumore unterhalb der Kopfhaut und über der Schädeldecke bilden?

5 Antworten

Mir wurde heute ein(gutartiger) Tumor über der Schädeldecke diagnostiziert auf den Bildern gut sichtbar das sich die Schädeldecke verdünnt Der Arzt wusste (allen Ernstes)nicht was er tun soll... Er meinte Wortwörtlich: DAS KANN MIR KEINER SAGEN Er hat nur gemeint er schreibt mir einen Bericht den ich die Tage bekomme und dann soll ich mir überlegen was ich machen will!! Wenn es mich beruhigt kann man "das Ding" ja rausschneiden und die Schädeldecke zuzementieren.... Hallo??? Dachte heute morgen ich bin im falschen Film! Jetzt sitz ich da,weiß das da ein Tumor ist,das meine Schädeldecke dünner wird und warte auf den Bericht.... Habe gleich bei einem anderen Chirurgen angerufen und in 3 Wochen einen Termin bekommen! Hat jemand von euch schon einmal was ähnliches gehört? Mache mir eben Sorgen wegen der Schädeldecke! UND ICH BIN FASSUNGSLOS :(

yes, die habe ich auch & ich war bei einem arzt er sagte es wären talgdrüsen.. dann bin ich nach ner zeit zum anderen doc gegangen weil es richtig weh tat (die 3 "beulen" und der andere doc, sagte mir dass es tumore sind und man sollte sie in der nächsten zeit raus nehmen. geh am besten zu 2 ärzten! da machst du nichts falsch

Kannst Du die Beulen verschieben? Dann dürfte es kein Tumor sein.

Beule/Schwellung am Gaumen, Tumor?

Hi, ich habe seit gestern Vormittag eine komische Beule an meinem Gaumen. Ich habe schon mehrmals reingesehen, es ist eine Schwellung, die leicht weißlich ist, also etwas heller als auf der anderen seite. Sie befindet sich links und ca auf Höhe des letzten Backenzahns, aber nicht das zahnfleisch selber ist betroffen sondern wenn man mit der Zunge zum letzten Backenzahn wandert und von da aus in die Mitte des Gaumens (sorry, ich würd gern ein Bild machen, aber man erkennt es halt nicht gut). Fühlt sich größer an als sie aussieht und tut leicht weh (hat heute morgen ziemlich doll wehgetan, zwischendurch fühle ich sie gar nicht) beim Schlucken fühle ich ein drückendes unangenehmes Gefühl. Komischerweise habe ich ganz leichte Beschwerden am linken Ohr also auf der selben Seite, die habe ich aber schon länger. Meine Zähne sind in Ordnung und ich habe keine Füllung oder ähnliches. Habe mich vor ein paar Tagen am Tee verbrannt, aber wie gesagt, das ist schon etwas her. Hört sich das ganze nach einem Tumor an? Nach einer Entzündung? Könnte es evtl an Magensäure liegen? Brauche ich vllt eine OP? Falls nichts hilft werde ich am WE wahrscheinlich zum Zahnarzt gehen oder sonst zum HNO. Vielen Dank trotzdem für jede Antwort.

...zur Frage

Beule am Schädel aber kein Tumor?

ich habe seit mehreren jahren eine beule am kopf(schädel), sie sitzt oben auf der linken seite, wirklich klein ist sie auch nicht (finde ich persönlich)

ein gehirntumor soll es angeblich nicht sein, was es nun tatsächlich ist wurde mir aber auch nicht gesagt.

noch dazu: meine komplette linke körperhälfte ist irgendwie kaputt was die gelenke angeht, sprich es knackt eine ganze menge und die seite ist allgemein auch kleiner, sprich das linke bein ist ein stück kürzer usw.

meine vermutung ist das diese beule was damit zutun hat und diese in meiner entwicklung meine linke körperhälfte eingeschränkt hat... ab und zu hab ich auch leichte kopfschmerzen genau da wo die beule sitzt, merkwürdig oder ?

doch ich werde jedes mal belächelt als wäre ich ein "hypochonder" und bilde mir das alles nur ein... aber da muss es doch einen zusammenhang geben ?

hat jemand irgendwelche infos dies bezüglich?

mein alter: 21

danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?