Können sich schwarze Löcher bewegen?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Antwort 3 33%
Antwort 2 33%
Antwort 1 33%
Antwort 7 0%
Antwort 6 0%
Antwort 5 0%
Antwort 4 0%

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwarze Löcher sind nicht gefährlicher als meine Oma beim Bingo-Spielen.

Es scheint sich ja immernoch das Gerücht zu halten, dass diese Dinger alles auffressen und fromm fröhlich frei durchs All schippern. Aber auch schwarze Löcher folgen immer noch den physikalischen Gesetzmäßigkeiten. Das heißt, sie bewegen sich auf Kreisbahnen. Entweder ums Zentrum der Galaxie wie unsere Sonne samt Planeten auch (mit ca. 220 km/s), oder um einen anderen schweren Körper, wie z.B. einen zweiten Stern.

Ja, es gibt Sternensysteme, da drehen sich zwei (oder sogar nochmehr) Sterne um einander. Einer der beiden Sterne kann zu einem schwarzen Loch geworden sein. Passiert häufig bei Binär-Systemen (zwei Sterne) mit einem großen Stern und einem kleineren. Große Sterne - sagen wir 10x so schwer wie die Sonne - verbrauchen ihren Wasserstoff sehr schnell. Und wenn nach dem Ableben des Sternes noch mindestens vier Sonnenmassen übrigbleiben, fällt dieser Stern in ein schwarzes Loch zusammen. Ist der Partnerstern ein eher kleiner Stern von vielleicht 2 oder 3 Sonnenmassen, auf ejden fall aber weniger als der andere, dann wird dieser noch einige Zeit länger leben als der bereits gestorbe Stern. Und so kommt es dann vor, dass ein schwarzes Loch um einen Stern kreist. Es zieht zwar fortwährend Materie von diesem Stern ab, aber frisst ihn in der Regel nicht auf. Wie in einem normalen Sternensystem, dreht sich dann der Stern um das schwarze Loch, bzw. beide um einen gemeinsamen Mittelpunkt.

Das geschieht deswegen, da beide zum einen Graviation aufeinander auswirken, zum anderen weil sie eine Eigenbewegung haben und so um den anderen Stern "herumfallen".

Aber wieso fressen schwarze Löcher nun kaum etwas? Der Weltraum ist leer, verdammt leer. Auch innerhalb unserer Galaxie. Der nächste Stern ist ca. 4 Lichtjahre von uns entfernt. Das sind fast 40 Billionen Kilometer. Dazwischen ist rein gar nix. Eine Galaxie ist also quasi komplett leer. Der Abstand ist zu groß, als dass da irgendeine Gravitation die Erde oder Sonne anziehen könnte.

Das nächste schwarze Loch, A0620-00 im Sternbild Einhorn, ist von uns etwa 3.500 Lichtjahre entfernt. Das ist verdammt weit weg. Und dieses schwarze Loch dreht im übrigen auch um einen anderen Stern - ohne diesen Aufzufressen.

Ein schwarzes Loch ist am Ende dann eben doch nichts anderes als einfach nur ein ehemaliger Stern. Von der Graviation her ist die Anziehungskraft dabei sogar noch geringer als die des Sternes aus dem das schwarze Loch entstand.

Und wie gesagt: Es folgt den "normalen" physikalischen Gesetzen. Es fliegt nicht willkürlich durch den Raum, sondern dreht sich wie alle anderen Sterne um das Zentrum unserer Milchstraße. Genau wie wir. Und es wird uns nicht erreichen. Und schon gar nicht in der Zeit, die die Menschheit noch existiert.

Hauskatzen mögen gefährlich sein für Mäuse, Schwarze Löcher sind in jeder Hinsicht ungefährlich. Die veranstalten auch keine Jagd auf die Erde. Ob und mit welcher Geschwindigkeit sich kosmische Objekte bewegen, ist eine Frage des jeweiligen Bezugspunktes. Es gibt nichts absolut Ruhendes in der Welt.

Ein Schwarzes loch kann nicht von dort nach da fliegen und alles in sich hineinfressen, dass ist ein großer Fehler. Es herrschen außerhalb des Schwarzschildradius ( das Schwarze) genau die gleichen Physikalischen Gesetze. Ja natürlich, alle schwarzen Löcher bewegen sich da alles sich bewegt ( nachschlagen bei dem Physikalischen thema ´Ruheenergie) jedenfalls wird, das kann ich dir garantieren, Niemals ein schwarzes Loch die Erde verschlucken. Davor wird sie von der Sonne verschluckt, wenn sie sich in einen roten Riesen verwandelt. nur zur information: der Begriff "Schwarzes Loch" hat sich seit einer Rede von fred Hoyle eingebürgert ist aber streng genommen falsch, da ein schwarzes Loch Kugelförmig ist. unendlich klein aber Kugelförmig. Was wir "sehen" ist der Schwarzschildradius, innerhalb von dem kann Licht nicht entweichen. Der kann wachsen, Das Loch ansich bleibt aber gleich groß. Unendlich klein.

Was möchtest Du wissen?