Können sich Ratten mit Katzenschnupfen anstecken?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hei du,

ist eher unwahrscheinlich, aber möglich. Katzenschnupfen ist nicht eine klar abzugrenzende Krankheit, sondern wird von mehreren Erregern ausgelöst (siehe dazu auch Wikipedia).

Bordetella bronchiseptica ist einer davon und dieser ist nicht wirtsspezifisch, könnte sich somit auch auf die Ratten übertragen lassen. Aber wenn du dich ordentlich wäscht und vielleicht noch definizierst, ist die Übertragungswahrscheinlichkeit aus meiner Sicht eher gering.

ja sogar ziemlich ansteckend. aber wirtsspezifisch, deinen ratten wird wohl nix pasieren^^

wenn du auf nummer sicher gehen willst kannst du deine hände nach jedem kontakt desinfizieren. dürfte deinen ratten auch lieber sein wenn du nicht so sehr nach katze riechst^^

KKatze angefasst nur kurz gewaschen?

Ich habe gerade eine Freilaufende katze die nicht mir gehört gestreichelt.Hab mir danach Kurz die Hände gewaschen und was gegessen. Sollte ich länger hände waschen? Ist das schlimm?

...zur Frage

Katzenschnupfen für Menschen und Schnupfen für die Katzen ansteckend?

Ist unser Schnupfen für die Katzen ansteckend? Und ist der Katzenschnupfen für uns auch ansteckend?

vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Eine meiner Ratten hatte Mycoplasmose. Ist diese Krankheit auch auf andere Tiere übertragbar?

Ich hatte bis gestern noch 5 Ratten. Eine davon ist leider an Mycoplasmose gestorben. Jetzt habe ich noch 4 Ratten, 2 Katzen und einen Hund. Sind diese nun auch von der Krankheit betroffen? Können sich Katzen und Hunde überhaupt anstecken?

...zur Frage

Passen Ratten eigentlich ins Beuteschema von Katzen?

Meine Eltern haben eine Katze und ich werde bald ein paar junge Ratten kaufen. Man hört ja, dass Katzen gerne Mäuse jagen. Wie sieht es mit Ratten aus. Die sind ja größer und können selbst auch Mäuse erlegen. Kann man Ratten unter Aufsicht frei laufen lassen, wenn man eine Katze hat oder könnte es ihren Jagdtrieb wecken?

...zur Frage

Wurmkur für Katzen wie oft verabreichen?

Hallo, ich war heute mit meiner Katze beim Tierarzt weil sie Milben hat. Sie hat eine Wurmkur bekommen, es soll eine Neuartige sein die im Nacken über die Haut aufgenommen wird. Eine habe ich noch dazu bekommen die ich in 4 Wochen anwenden soll. Bei der Praxis handelt es sich um eine Außenstelle die nur für 8h die Woche besetzt ist und viel gutes habe ich auch nicht zu hören bekommen zwecks der Preise und die Notwendigkeit der Behandlungen. (Warum bin ich denn hin? Auto in der Werkstatt, einzige Möglichkeit in der Umgebung gewesen, wohne erst seit 2 Monaten dort)

Da ich nun von der Rechnung von fast 40 € für max.5 und zwei Wurmkuren nicht gerade begeistert bin und ich kaum was über das Mittel finden kann (Broadline Spot on Lösung für Katzen 2,5-7,5Kg) bin ich nun etwas verunsichert.

Hat jemand schon Erfahrungen mit dem Mittel? Gibt es dazu vllt eine gute etwas preiswertere Alternative? Wie oft sollte meine Katze eine Wurmkur bekommen?

Vielen Dank schon mal vorab. Angaben falls nötig oder gewünscht zur Mietz kommen jetzt:

Russisch Blau Mix weiblich zw. 5-6 Jahre alt knapp 3 Kg Seit 5 Jahren reine Hauskatze Seit 3 Monaten (Durch Umzug und neue Möglichkeiten) Tags über auf Balkon und kleinen eingezäunten Innenhof, nun bringt sie auch die ersten Vögel mit.... Futter: Trockenfutter (1x tgl.) Nassfutter (1x tgl.) Geflügel (gekocht 2x mntl.) Rind/Huhn (roh 2x mntl.)

...zur Frage

Katzenschnupfen für gesunde Katzen sehr ansteckend?

Hallo, muss unbedingt wissen, ob Katzenschnupfen auf gesunde Katzen sehr ansteckend ist? Es geht darum, das vier kleine 2Wochen alte Katzen Katzenschnupfen haben.Könnte sich mein 6 jähriger Kater daran anstecken?Lieben dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?