Können sich Gefühle wieder entwickeln?

3 Antworten

Hey!

Sowas in der Art, ist mir auch schon passiert. Meine Exfreundin und ich hatten beschlossen, zusammenzuziehen. Die ersten Monate war auch alles super. Doch schon bald, waren wir nur noch am Streiten. Es waren nur Kleinigkeiten, die zu einer großen Sache wurde. Wer z.B. abwaschen oder staubsaugen sollte. Jedenfalls machte ich ihr den Vorschlag, erst mal ein paar Tage Abstand zu halten. Nach 2 Wochen ging ich zurück, und es war wieder so, wie es sein sollte.

Manchmal ist etwas Freiraum, die beste Lösung.

Also, dass das "Verliebtheitsgefühl" irgendwann weniger wird, ist recht normal. Es wird optimalerweise von Liebe und Vertrautheit abgelöst.

Wenn dein Freund Zeit für sich braucht, solltest du ihm die gewähren. Ich persönlich bin zwar der Meinung, dass ein Wiederaufnahme der Beziehung recht unrealistisch ist, aber lass dich nicht von dem Wunsch abbringen.

Solange ihr Single seid, könnt ihr euch beide etwas austoben. Probier dich aus, sammle Erfahrungen, wenn du das möchtest und schau ob wieder etwas daraus wird.

Vielleicht könnt ihr ja einen zeitlichen Rahmen absprechen. Bzw. einen "Termin" machen um über euch als mögliches Paar zu sprechen und zu sehen wo ihr steht

Viel Erfolg

Hallo. Hat er schonmal daran gedacht einfach mehr zeit für dich und seine gefühle zu nehmen? Es könnte ja passieren das er in dieser zeit dich vergisst oder er sich neu verliebt! Mach ihm klar das diese trennung das ende heisen kann! Und ob du das riskieren willst! War bei mir selbe problem, und wir haben uns beide ausseinander gelebt und neue partner kennengelernt! Was ich echt schade fande aber wenn beide oder nur einer darum kämpft hat das keinen zweck! Rede mit ihm über dieses problem und sag ihm das du angst hast ihn zu verlieren! Viel glück.

Was möchtest Du wissen?