Können sich Eltern vom Suizid des eigenen Kindes erholen?

17 Antworten

seltsame Frage.

Nicht alle Eltern sind gleich, oder? Ebenso ist die Beziehung zum eigenen Kind nicht gleich. Es gibt genug Familien, bei denen die Beziehung zwischen den Eltern und dem Kind schwer gestört ist.

Außerdem kommt es ja wohl auch auf die Ursache des Suizid an. Es gibt Menschen, die schwer krank sind und nur noch Schmerzen haben, auch schon in jungen Jahren. Sie wissen, daß ihr Leid nicht heilbar ist und ihnen ein langsamer qualvoller Tod bevor steht. Für die ist der Suizid eine Erlösung.

So ein Thema kann man nicht verallgemeinern.

Das kann man nicht so einfach beantworten, der Verlust eines geliebten Menschen ist immer schmerzhaft, und wenn es sich um das eigene Kind handelt, welches durch Suizid stirbt, bleiben häufig viele Fragen offen.

Die Eltern werden sich Schuldgefühle und Selbstvorwürfe machen. Aus psychologischer Sicht laufen Traumatisierungsprozesse folgendermaßen ab:

 
  •  Schockphase
  • Einwirkungsphase
  • Erholungsphase      

Es kommt auf die Resilienz der Eltern an, auf das soziale Umfeld, es gibt sehr viele Faktoren, die bei Erholungsphase eine Rolle spielen. Ein wichtiger Faktor, der bei der Bewältigung von traumatischen Erfahrungen häufig vergessen wird ist Vergebung.

In diesen Fall kann und muss man dem Menschen, der sich selbst getötet hat vergeben, er wusste es nicht besser!

Man sollte sich unbedingt professionelle Hilfe holen.

Nein, wenn Eltern ein Kind verlieren erhohlen sie sich meistes ihr Leben lang nicht mehr davon. Im schlimmsten Fall treten reaktive Depressionen auf, welche die Eltern selbst suizidgefähreden. Meistens geht die Beziehung in die Brüche, egal wie eng sie vorher war.

Das eigene Kind zu verlieren ist das Schlimmste was Eltern erleben können. So etwas begleitet einem das Leben lang.

(Suizid) Wie sage ich es meinen Eltern am besten?

Hallo, Seit gut 2 Jahren bin ich jetzt Suizid krank und hatte auch schon einige Selbstmordversuche hinter mir. Aber ich bin nicht in Therapie - weil ich es meinen Eltern nicht sagen kann! Ich schaffe es nicht - immer wenn ich kurz davor bin, bekomme ich Panik. Mögen sie mich noch? Aber jetzt ist es bei mir wieder so schlimm geworden das ich heute schon zweimal eine Tabletten Packung in der Hand hatte! Wie sage ich meinen Eltern am besten das ich Suizid krank bin?

Danke.

...zur Frage

Zu alt für ein geschwisterchen?

Hey ,

Ich bin 12( bald 13) und Einzelkind ... und ich wünsche mir jetzt schon soooo lange ein geschwisterchen... meine Eltern möchten zwar auch ein 2. Kind vor allem meine mum... aber sie hat Angst das sie das nicht schafft aber ... Sich aber trotzdem über ein zweitens Kind freuen würde 😕

Was soll ich machen ?

LG Smileyface101

...zur Frage

Leben nach dem Tod/Suizid?

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Und werden Leute, die durch ihren eigenen Willen sterben(Suizid), dort dann bestraft?

...zur Frage

Gilt das Recht auf Eigentum als Kind gegenüber den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten?

Dürfen Eltern bzw. Erziehungsberechtigte die Kosnole,das Handy etc.,dass mit dem eigenen Geld des Kindes gekauft wurde weg nehmen bzw. verbieten? Naja ist eigentlich eine komische Frage aber,ich denke mir beim nächsten mal wenn meine Eltern mir was verbieten wollen weigern es abzugeben. Ps. Ab wann dürfen sie es nicht? Ps. Bin 14 Jahre alt.

...zur Frage

beddua an den eigenen vater?

was passiert wenn das eigene kind an den vater beddua macht aus wirklich errnsten gründen zb. das kind ist 17 jahre alt und der vater macht schlimmes zeug und dadurch geht die psyche des kindes kaputt oder das kind hat durch den vater einfach seelischen schaden 

...zur Frage

Dürfen die Eltern eines volljährigen Kindes die eigene Mietwohnung des Kindes ohne seine persönliche Einwilligung kündigen?

Ein volljähriges Kind ist zu einem freiwilligen sozialen Jahr in eine andere Stadt gezogen und hat dort ein WG-Zimmer gemietet. Die Eltern zahlen die Miete für das Kind, jedoch hat das Kind persönlich den Mietvertrag unterschrieben. Liegt es nun im Recht der Eltern, nach Absprache mit dem Vermieter, ohne Wissen davon (geschweige denn Einwilligung) des Kindes, den Mietvertrag aufzulösen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?