Können sich die Gefühle nach einiger Zeit ändern?

5 Antworten

Am anfang ist alles aufregend und neu und jedes Treffen besonders und gleitet so in die Erinnerung hinein. Du erlebst den Alltag, das Normale, den stillen oder auch lauten Ärger, der sich ergibt, Missverständnisse, die auch wenn sie nur klein sind, nachwirken, Begegnungen, die nicht schön ablaufen und auch die Zärtlichkeiten flachen ab. Hinter all dem steckt die Zeit. Du solltest den Anfang schon deshalb nicht vergessen, weil er dir Mut macht und Kraft gibt, genau daran zu arbeiten, dass du auch jetzt noch wunderschöne neue Erfahrungen abspeichern kannst. Es ist Arbeit, jede Beziehung braucht ihre Auseinandersetzungen, die Kämpfe, das Finden des gemeinsamen Weges, aber wenn Gefühle stark sind, klappt das auch! Dass du dich verändert hast wie er, ist auch eine Entwicklung, die wir alle erleben. Du kannst die Vergangenheit nicht zurückholen, aber die Gegenwart so schön machen, wie es irgend geht!

Das ist normal. Das Feuer der stürmischen Anfangszeit erlischt leider irgendwann, dann ist´s an beiden Partnern, die Liebe aufrecht zu erhalten. Der Alltag zieht ein und die ein oder andere Macke des Partner fällt auf. Beide müssen dran arbeiten und natürlich auch besprechen. Ich würd mit deinem Freund reden, ihm sagen was dich bedrückt oder gar stört nur dann kann man evtl Probleme schon vorher im Keim ersticken. Alles Gute.

Das ist normal. Zum ersten bleiben diese rosaroten Anfangsgefühle nicht und zum zweiten verändert ihr euch mit der Zeit. Emotional reift ihr. Eventuell in die selbe Richtung oder in eine andere. Wie man damit umgeht/klarkommt ist das entscheidende!

lasse ich mir zu lange zeit?

hallo, ich habe eine frage, mein freund und ich sind jetzt fast ein halbes jahr zusammen aber wir hatten weder petting noch sex,,,, er weiß dass ich mir zeit lassen will weil ich angst vor beidem habe,,,, zugenkuss hatten wir auch nicht, ich hab die kuss versuche abgeblockt... manchmal sagt er dass unsere beziehung noch so ist wie vor einem halben jahr und dass sich nichts verändert hat und dann dreht er sich traurig weg... er sagt immer er lässt mir meine zeit aber warum sagt er das oben genannte dann immer wieder... ich will ihn dich nicht verlieren... nicht wegen sowas (aus spaß meinte ich mal dass ich bis ich achtzehn bin jungfrau bleiben will und das hält er mir immer wieder vor,,,) DarliniaPinki

...zur Frage

*Verliebt* in 11 jährigen?

Hallo :) Ich (weiblich) bin vor ein paar Monaten (Februar) 15 geworden. Ich hänge in letzter Zeit viel mit jüngeren ab, da es bei mir in der Gegend leider nicht viele Jugendliche in meinem Alter gibt. In den letzten Tagen habe ich bemerkt das ich einen Jungen von ihnen schon irgendwie süß finde. Er sieht zwar leider viel älter aus als er eigentlich ist.. Er ist 11 sieht aber aus wie 13-14. Ich weis nicht ob ich ihn eher so brüderlich süß finde oder eher anders... eine Beziehung mit ihm wäre so oder so nicht erlaubt oder? Und bitte stempelt mich nicht als pädophil ab, dass bin ich nämlich nicht!^^

...zur Frage

Altersunterschied in einer Beziehung? Eure Meinung?

Ist das schlimm, wenn das Mädchen in der Beziehung älter ist als der Junge? Z.B. wenn das Mädchen knapp 2 Jahre älter ist (1 Jahr, 9 Monate). 
Ich bin bald 18, er 16, er sieht älter aus und ist reif, jedoch stört mich der Altersunterschied sehr

...zur Frage

Verändert sich das Gesicht mit 16 noch?

Also wenn man älter wird was ändert sich. Geht das Fett weg? Oder ändert sich das Kinn? Und wie sieht es mit denn Wangenknochen aus? Bei Jungen mal so aus Interesse

...zur Frage

Beste Freundin verändert sich plötzlich stark. Ist in einer giftigen Beziehung. Was kann ich tun?

Hallo,

also meine beste Freundin, hat sich in letzter Zeit, extrem verändert. Sie hat seit Februar einen neuen Typen, der 21 Jahre älter ist als sie.

Wir kennen uns aus dem Studium. Früher waren wir richtig dicke miteinander und sie war mir echt eine Stütze auch in schwierigen Zeiten.

Dann war sie in mich verliebt, aber ich nicht in sie. Das war eine Probe gewesen, eigentlich wollte ich Abstand, aber sie wollte es nicht. In der Zeit, hatte ich auch eine Freundin, aber mit der lief es einfach nicht gut. Und kotze mich bei meiner besten Freundin oft aus und sie hatte ein Ohr für mich und sie riet mir Schluss zu machen, weil ich mich so verändert hätte und es mir nicht gut gin

Dann letztes Jahr im Dezember, war Schluss zwischen meiner Freundin und meine beste Freundin, schöpfte wieder Hoffnung, dass es zwischen uns was werden kann.

Ich sagte ihr aber durch die Blume, dass das nichts wird. Zack... 2 Wochen später, hatte sie plötzlich einen Typen.

Am Anfang verhielt sie sich noch "normal", aber jetzt nach 9 Monaten Beziehung, hat sie sich extrem verändert. Sie hat sogar ihr Lieblingshobby fallen gelassen. Ich kenne das, sowas wollte meine Ex auch, aber ich habe es nicht getan.

Ich habe Angst, dass meine beste Freundin, in einer giftigen Beziehung steckt. Was kann ich machen? Sie hat mir vorhin geschrieben: "In kurzer Zeit, kann sich viel ändern."

Nein, ich bin nicht eifersüchtig, ich bin selber in einer glücklichen Beziehung.

...zur Frage

Seid ihr manchmal auch so nostalgisch?

Mich macht dass sehr traurig, da sich alles verändert hat. Bin zwar immer noch jung aber wir sind doch alle irgendwie älter geworden und jeder ist langsam seinen Weg gegangen, (Freunde,Familie..) Oder manche Menschen haben sich mit der Zeit einfach anderst entwickelt und darum hat sich auch die Beziehung zu ihnen geändert. Man sieht sich nicht mehr so oft und fast keiner meldet sich...

Habt ihr das auch? :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?