Können sich die Augen durch Kontaktlinsen verschlechtern?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kontaktlinsen gleichen deine Sehschwäche lediglich aus, sie verbessern oder verschlechtern sie nicht. Wenn du keine Sehhilfe trägst, können andere Beschwerden auftreten (neben dem schlechten Sehen), wie Kopfschmerzen oder Verspannungen. Daher solltest du bei deinen Werten auf jeden Fall Brille oder Linsen tragen. Im Straßenverkehr sowieso. An das Prozedere mit Kontaktlinsen (aufsetzen, abends absetzen und reinigen) gewöhnt man sich sehr schnell. Wie das geht, wird dir alles bei der Anpassung beim Optiker oder bei der Optikerin gezeigt.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 10 Jahren Aufklärungsarbeit für Sehgesundheit
Werden die Augen irgendwann schlechter ohne Sehhilfe, wenn man über Jahre Sehhilfe hat?

Ist die Frage, ob Kurzsichtigkeit durch das Tragen von Kontaktlinsen oder Brille zunimmt? Da wäre die Antwort nein, denn mit Brille oder Linsen sieht ein kurzsichtiger genauso wie jemand halt ohne Brille sieht, der keine Brille braucht. Dessen Augen werden ja durchs normale Sehen auch nicht schlechter.

Was bei Kontaktlinsen nicht ganz so gut ist, wie bei einer Brille, ist dass die Augen mit den Kontaktlinsen direkten Kontakt haben und bei falscher Anwendung Probleme entstehen können, z.B. durch Unterversorgung mit Sauerstoff. Wenn man aber so damit umgeht, wie vom Optiker vorgegeben und nur die Sorte verwendet, die angepasst wurde sowie die Tragedauer nicht überschreitet, sollte nichts passieren. Dazu geht man ja regelmäßig zum Optiker zur Kontrolle und falls irgendetwas an den Augen nicht ok ist, wird das festgestellt bevor unbemerkt Schädigungen entstehen.

Leider weiß ich das nur aus der Theorie, da ich selbst keine Kontaktlinsen tragen kann. Ich verstehe also deine Abneigung gegen eine Brille, denn für mich ist es der Horror eine zu tragen. Aus dem Grund vermeide ich das Brilletragen wenn möglich, was aber eigentlich auch keine Lösung ist.

Es gäbe die Möglichkeit von Ortho-K Linsen. Dafür musst du aber erst einen Anpasser finden, da musst du halt die Augenoptiker/Augenärzte ETC deiner Umgebung anrufen und nachfragen.

Diese Linse trägst du in der Nacht wenn du schläfst. Sie verformen die Hornhaut so, dass du durch den Tag wieder gut siehst.

Bei manchen nimmt der Effekt am Abend stark ab, bei anderen hält er über 24 Stunden an. Das ist sehr Individuell.

Lass dich einfach von einem Spezialisten beraten :D

Woher ich das weiß:Beruf – Augenoptiker EFZ

Das wäre echt krass wenn so etwas ginge..

0

Hallo,

Kontaktlinsen helfen dir, genau wie die Brille, deine Sehschwäche auszugleichen. Sie schaden deinen Augen bei richtigem Umgang mit den Linsen nicht. Ich trage schon seit knapp 10 Jahren Kontaktlinsen. An meiner Sehstärke hat sich nichts geändert.

Es gibt sehr viele verschiedene Kontaktlinsen und Jeder verträgt sie auch unterschiedlich gut. Ich nutze seit zirka 8 Jahren Monatslinsen, die ich einmal reinmache und dann 30 Tage am Stück drin lasse. nach zirka 4 -5 Wochen mache ich sie raus und schmeiße sie weg. Das Problem mit dem "Abends vergessen rauszumachen" gibt es bei diesen Linsen also nicht mehr.

Du kannst ja mal probieren, ob solche Linsen etwas für dich sind. Dein Optiker berät dich sicher gern.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Also 30 Tage lang nicht rausnehmen?

0
@nixnutz31

Ja genau. Und die Linsen "verschwinden" auch im Auge. Damit meine ich, du merkst sie nicht mehr. Die Linsen die ich davor hatte haben spätestens nach ein paar Stunden begonnen zu reiben, die Augen wurden trocken etc. Bei diesen Linsen passiert das nicht. Bzw. erst wenn man sie wirklich 6-7 Wochen drin lässt. Ist aber auch von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Ich scheine diese Linsen wirklich gut zu vertragen. Es handelt sich um diese Linsen: https://coopervision.de/kontaktlinsen/biofinity-toric

Ich habe übrigens -5,5 und -6.0 geht also für deine Stärke auf jeden Fall.

1
@IrockRTC

Was ich nicht verstehe: ich habe auf dem einen Auge -3,25 und sehe nur noch unter 10%. Es gibt aber wohl genug Leute die um die -10 haben. Sehen die ohne Brille nichts oder wie?

0
@nixnutz31

Damit kenne ich mich nicht wirklich aus. Wenn das Auge sonst gesund ist, entsprechen -3,25 Dioptrien keinesfalls 10% verbleibender Sehkraft. Also liegt bei dir eventuell eine weitere Sehbehinderung vor. Oder die 10% stimmen nicht?! Aber wie gesagt, nicht mein Fachgebiet.

0
@IrockRTC

Hab eine Augenerkrankung, dann liegt es wohl daran

0
@nixnutz31

Du meinst wohl den Visus ohne Brille/Kontaktlinsen. Der wird zwar nicht in Prozent angegeben, aber vermutlich gehst du mit 10% von Visus 0,1 aus. Bei mir ist er anscheinend bei 0,0 ohne Brille, mit Brille komme ich aber auf 1,0 was einer ganz normalen Sehschärfe entspricht. Von daher ist es ok und aus irgendwelchen Ziffern sollte man sich nicht zu viel machen, denn auch mit -3,25 (etwas mehr hatte ich in meiner ersten Brille) kann man ohne Korrektur noch gut klarkommen, egal was die Zahl über den Visus sagt.

0
@whatatragedy

Aber 0,0 ist doch 0 oder? Ich meine 0,1 ist schon verdammt wenig

0
@nixnutz31

Das ist doch nur die Sehschärfe, man sieht ja trotzdem was, nur halt ab einer gewissen Entfernung unscharf - alles was näher ist, ist doch weiterhin in HD :)

Nur mal so: mein Bruder hat über -20 und der ist auch nicht blind.

0
@nixnutz31

Lass dich von den blöden Zahlen nicht irritieren. -3,25 ist nicht wirklich viel.

0
@nixnutz31

Ja, wenn es ungefähr 15 cm vor mir ist, kann ich das lesen (ich hab nur -6,x bin also nicht blind ;)

1

Nein. Du solltest sie jedoch nachts rausmachen.

Erkennt man die Sehschwäche früh genug, kann es sogar besser werden.

Schönen Sonntag

Eine Kurzsichtigkeit kann nicht besser werden, weil das Auge nicht schrumpfen kann.

3

Was möchtest Du wissen?