Können Schmerzen im Unterleib ein Symptom für Scheidenpilz sein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zu Beginn ... also wenn du den Pilz noch nicht lange hast, spürst du das nicht in deinem Unterleib (also nicht innnerlich).

Nur wenn du den Pilz unbehandelt lässt, oder selbst experimentierst ohne zu wissen, ob du den Pilz auch tatsächlich mit den richtigen Mittel behandelt hast und los geworden bist, dann kann es zu Komplikationen kommen, welche sich auch in Schmerzen an anderen Organen äußern können.

Wenn du den Verdacht hast, dass du einen Scheidenpilz hast, dann solltest du das durch deinen Frauenarzt abklären lassen.

Und du brauchst dich deswegen nicht zu schämen, denn solche eine Pilzinfektion die kannst du dir zum Beispiel in einem öffentlichen Schwimmbad, in einer Sauna ... oder beim Anprobieren von Unterwäsche oder Schwimmbekleidung zuziehen.

Endgültig beantworten kann Deine Frage nur ein Gynäkologe, aber Schmerzen im Unterleib und Unwohlsein sind eher keine typischen Smptome für einen Scheidenpilz.

Typische Symptome für einen Scheidenpilz sind Jucken im Intimbereich und ein untypischer Geruch.

Also, ab zu Arzt und gute Besserung.

also weiss ich net genau müsstest du einen arzt fragen aber meine freundin hat da auch ganz krass schon seit jahren und die hat defenetiv kein scheidenpilz! die trinkt einfach immmer nur viel wasser und duscht warm wenns zu sehr weh tut...

Scheidenpilz juckt, schmerzt aber nicht. Die Abklärung durch den Frauenarzt muß alleine schon deshalb sein, weil es ja gar nicht gesagt ist, dass es sich tatsächlich um einen Scheidenpilz handelt. Woher weißt Du denn, dass Du einen Scheidenpilz hast?

...Meine Liebe, ich habe dir schon in deiner vorherigen Frage dazu geraten zum Frauenarzt zu gehen. ...

Allgemein sollte man Unterleibsschmerzen bei einem Frauenarzt abklären lassen.

..Zögere bitte nicht, Ferndiagnosen sind nie verlässliche Quellen.

Was hälst Du davon, morgen den Frauenarzt diese Frage zu stellen?

Wie wärs wenn du zum Frauenarzt gehst?!

Was möchtest Du wissen?